Glücklicher dank Strandspaziergang - eine Studie zeigt, wie förderlich der Aufenthalt in "blauen Räumen" ist.Foto: iStock

Blaue Räume und Strandspaziergänge fördern mentales Wohlbefinden

Epoch Times8. Juli 2020 Aktualisiert: 8. Juli 2020 13:56
Kurze, häufige Spaziergänge in blauen Räumen und Aufenthalte an Stränden, Seen, Flüssen oder in der Nähe von Springbrunnen können sich positiv auf die Stimmung auswirken. Das geht aus einer neuen Studie des Barcelona Institute for Global Health hervor.

59 Freiwillige verbrachten eine Woche lang 20 Minuten in einem „blauen Raum“, in dem sie spazieren gingen, heißt es in der Studie des BlueHealth-Projekts. In einer anderen Woche spazierten sie täglich 20 Minuten durch eine städtische Umgebung, während sie sich eine weitere Woche in der gleichen Zeit zu Hause ausruhten.

Vor, während und nach jeder Aktivität maßen die Forscher den Blutdruck und die Herzfrequenz der Teilnehmer und verwendeten Fragebögen, um ihr Wohlbefinden und ihre Stimmung zu bewerten.

„Wir haben unmittelbar nach einem Spaziergang im blauen Raum eine deutliche Verbesserung des Wohlbefindens und der Stimmung der Teilnehmer festgestellt, verglichen mit einem Spaziergang in einer städtischen Umgebung oder einer Pause“, sagte Studienkoordinator Mark Nieuwenhuijsen.

Insbesondere nach einem kurzen Strandspaziergang in Barcelona berichteten die Teilnehmer über Verbesserungen ihrer Stimmung, Vitalität und psychischen Gesundheit.

Blaue Räume besser als städtische Räume

Die Vorteile von Wasser für das Herz-Kreislauf-System hätten die Forscher nicht bemerkt, halten diese aber bei einer lang anhaltenden und kontinuierlichen Einflussnahme für möglich.

„Unsere Ergebnisse zeigen, dass der psychologische Nutzen von körperlicher Aktivität je nach Art der Umgebung, in der sie durchgeführt wird, unterschiedlich ist und dass blaue Räume in dieser Hinsicht besser sind als städtische Räume“, sagte Autorin Cristina Vert.

„Nach Angaben der Vereinten Nationen leben heute 55 Prozent der Weltbevölkerung in Städten“, erklärte Nieuwenhuijsen. Es sei daher entscheidend, Elemente zu identifizieren und zu verbessern, die die Gesundheit verbessern, wie beispielsweise blaue Räume. So könnten gesündere, nachhaltigere und lebenswertere Städte erschaffen werden.

Zahlreiche ISGlobal-Studien haben bereits gesundheitliche Vorteile im Zusammenhang mit Grünflächen identifiziert. So würden Grünflächen dazu beitragen, das Körpergewicht zu verringern, die Konzentration zu fördern und die Auswirkungen des Alterns zu verzögern. (sua)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Es ist einfach, die Zusammenhänge zwischen Feminismus und Sozialismus zu erkennen. „Demokratie und Sozialismus haben nichts gemeinsam, außer einem Wort: der Gleichheit. Aber beachte den Unterschied: Während die Demokratie die Gleichheit in der Freiheit anstrebt, strebt sie der Sozialismus in Zwang und Knechtschaft an“, sagte Alexis de Tocqueville, französischer Diplomat und Politikwissenschaftler.

Bewusste Versuche, Unterschiede zwischen den Geschlechtern zu beseitigen, laufen dem gesunden Menschenverstand zuwider. Sie verhindern, dass sowohl Männer als auch Frauen ihre Potenziale ausschöpfen können. Familien werden systematisch zerstört.

Der moderne Feminismus zwingt die Gesellschaft in eine geschlechtslose Zukunft, indem er die psychologischen Eigenschaften von Männern und Frauen angreift, die ihr jeweiliges Geschlecht prägen. Dies hat besonders schwerwiegende Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche, die sich in der Wachstumsphase befinden und wo es bei einer immer größer werdenden Anzahl zu erwarten ist, dass sie homosexuell, bisexuell oder Transgender werden.

Das Gespenst des Kommunismus interessiert sich nicht für die Rechte der Frauen. Genau darum geht es im 7. Kapitel des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ mit dem Titel: „Die Zerstörung der Familie“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]