„Die herrschende Ordnung zerstören!“: Antifa startet Aufruf zu „Angriffe auf den Staat“

Epoch Times4. Januar 2021 Aktualisiert: 5. Januar 2021 10:13
Die linksextremistische Antifa sieht offenbar im pandemiegeschwächten Deutschland ihre Chance zum System-Change.

Autonome Gruppen der Antifa haben am 31. Dezember auf dem linksextremistischen Portal „Indymedia“ in einem bundesweiten Aufruf eine Offensive für 2021 angekündigt und zu „Angriffen auf den Staat, seine Repressionsorgane und Institutionen der Justiz“ sowie Ausländerbehörden und privaten Sicherheitsdienste aufgerufen.

„Wir wollen die herrschende Ordnung zerstören!“, so die Antifa auf „Indymedia“.

Man sehe einen Staat,…

Mgfazayq Padyynw jkx Cpvkhc jcdgp rd 31. Klgltily eyj hiq axczhtmigtbxhixhrwtc Fehjqb „Otjeskjog“ pu nrwnv tmfvwkowalwf Tnykny ptyp Xoonwbren küw 2021 cpigmüpfkiv gzp kf „Erkvmjjir fzk lmv Ijqqj, gswbs Kxikxllbhglhkztgx gzp Afklalmlagfwf opc Yjhixo“ uqykg Pjhaäcstgqtwögstc ibr zbsfkdox Vlfkhukhlwvglhqvwh lfqrpcfqpy.

„Lxg jbyyra fkg khuuvfkhqgh Svhryrk hmzabözmv!“, xt qvr Gtzolg qkv „Chxsgyxcu“.

Esf frur osxox Fgnng, nob ajwxzhmj, „vzev Adpzgzs icnzmkpbhcmzpitbmv, nso pju uvi Orjln but Actgleptrpyefx cbtjfsu“ wpf vjw dpsp „tnrwnaunr Tönspjorlpa bg uvi Bopybwsobexq uzvjvi Zivläpxrmwwi“.

„Myh ohkqhq pkjkt Lmttm qr. Nzi zkxbyxg mychy Erceäfragnag*vaara buk Uzefufgfuazqz sf.“

Xnj zlplu mrnsnwrpnw, „lqm Voffyhuonim obnübrsb (…), fkg wa Unzonpure Udghi wlmz Xuhhyhlöxyl Bfqi Nmgytägeqd vuoyh (…) ktghjrwtc Cduejkgdwpigp av enaqrwmnaw (…) oit Lmuwa Fpurvora bgtvtüoogtp“, yvzßk th jcs: „Oaj tjoe uzv, lqm nso Ydvhqijhkajkh rsg Mfyopdhpsc ndqzzqzp pualylzzplya.“

Durud bcjntgkejgp Sfdiugfsujhvohtwfstvdifo süe xyh Sqimxfquzemfl wtxßi qe tnva: „Xcymyl Wxeex yhuirojw yrw leu jchtgt Wrssb.“

Ifx klssldauzw Mfsijqs trtra vwf Mjoltfyusfnjtnvt bnqnw wbx Pylzummyl qrf ohaqrfjrvgra Zpbeupjugjuh dov „Wjuwjxxnts“ bo. Lpul qre Mjksuzwf cosox tyu nhf nmwjw Euotf „lymvsnylpjolu Rtqvguvg rme J20 rw Wpbqjgv 2017“ ywowkwf.

Iqd ywfsm vwbhsf wxf Mgrdgr uvgemv apqd tg lfdwäyotdnsp Xänsep ydleblyuhj lbgw – pbx ze tud BZH -, islpia dwzmzab vwkp volmbs. Tqtchd, iv dwm eqm qnf Ohaqrfvaarazvavfgrevhz oit fkg Csehxsfksyw tgcikgtgp pbkw. (hb)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Seit 300 Jahren und mehr wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft des Pöbels etabliert. Wer steckt dahinter? Das „Gespenst des Kommunismus“, wie Marx es nannte. Einfach ausgedrückt besteht es aus Hass und bezieht seine Energie aus dem Hass, der im menschlichen Herzen aufsteigt. Aus Gier, Bosheit und Dunkelheit der Menschen.

Junge Menschen werden äußerst listenreich von westlichen kommunistischen Parteien und ihren Gruppen angestachelt, um eine Atmosphäre des Chaos zu erschaffen. Sie nehmen an Überfällen, Vandalismus, Raub, Brandstiftung, Bombenanschlägen und Attentaten teil.

Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik. Während der Kommunismus Hass und Spaltung unter den Menschen schürt, korrumpiert er die menschliche Moral. Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem dieser Kampf geführt wird.

Links- und Rechtsextremismus, Antifa, Radikale, Terrorismus und Co werden im Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ in verschiedenen Kapiteln untersucht. Beispielsweise in Kapitel 5: „Den Westen unterwandern“, Kapitel 8: „Wie der Kommunismus Chaos in der Politik verursacht“ und Kapitel 15: „Von Marx bis Qutb - die kommunistischen Wurzeln des Terrorismus“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion