Kunstdiebstahl: Düsseldorfer Polizei fahndet nach Gemälde „Wallfahrt nach Kevelaer“

Epoch Times9. Oktober 2019 Aktualisiert: 9. Oktober 2019 15:53
Die Kriminalpolizei Düsseldorf fahndet nach dem Gemälde "Die Wallfahrt nach Kevelaer" des Düsseldorfer Künstlers Hubert Salentin. Das seit dem 4. Juni verschwundene Gemälde soll einen Wert von 40.000 Euro haben, wie die Ermittler mitteilten.

Die Kriminalpolizei Düsseldorf fahndet nach dem Gemälde „Die Wallfahrt nach Kevelaer“ des Düsseldorfer Künstlers Hubert Salentin. Das Gemälde soll einen Wert von 40.000 Euro haben, wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten.

Das 70 mal 90 Zentimeter große Bild wurde nach den bisherigen Erkenntnissen bereits am 4. Juni aus einem Auto vor einer Galerie auf der Klosterstraße in der Düsseldorfer City entwendet.

Seither fehlt von dem Bild jede Spur. Da die Ermittlungen und internen Fahndungsmaßnahmen der Polizei bisher ergebnislos blieben, schalteten die Beamten nun die Öffentlichkeit ein.

Die Ermittlungen und die internen Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bislang negativ, sodass jetzt eine „Öffentlichkeitsfahndung“ angeregt wurde.

Hinweise zu dem Gemälde und/oder dem Diebstahl werden erbeten an das Kriminalkommissariat 33 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 – 870-0.

(er)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN