Gewalt bei Hafttermin: Aggressiver Dieb schlägt Richter mit Faust ins Gesicht – Polizist dienstunfähig geprügelt

Epoch Times24. Januar 2017 Aktualisiert: 24. Januar 2017 7:14
Während einer Vorführung beim Haftrichter sprang der Dieb laut Staatsanwaltschaft "unvermittelt" auf und schlug dem Richter mehrfach mit der Faust ins Gesicht...

Ein aggressiver Dieb hat einem Richter bei einem Hafttermin in Celle mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Bereits zuvor habe der 22-Jährige einen Polizisten verletzt, erklärte die Staatsanwaltschaft der niedersächsischen Stadt am Montag.

Der junge Mann war demnach zunächst zufällig ins Visier von Polizisten geraten, die in der Celler Innenstadt eine Auseinandersetzung zwischen ihm und zwei weiteren Männern beobachteten. Als sie einschritten, leistete er Widerstand, beleidigte die Beamten und verletzte einem der Beamten ein Fingergelenk.

Kurz nachdem er wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, wurde er bei einem räuberischen Diebstahl auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Während einer Vorführung beim Haftrichter sprang er laut Staatsanwaltschaft „unvermittelt“ auf und schlug auf diesen ein.

Die im Gerichtsaal anwesenden Polizisten konnten den Angriff auf den Amtsrichter demnach nicht verhindern, den Täter allerdings rasch überwältigen. Die Vorfälle ereigneten sich schon am vergangenen Dienstag.

Sowohl der Richter als auch der Polizist mussten von Ärzten behandelt werden. Der verletzte Polizist ist vorerst nicht dienstfähig. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN