Das Logo der Europäischen Grenzschutzorganisation Frontex im Hauptquartier in Warschau, Polen.Foto: WOJTEK RADWANSKI/AFP via Getty Images

Frontex veröffentlicht die Zahlen der Balkanroute für 2019: 82.000 irreguläre Migranten entdeckt

Von 21. Januar 2020 Aktualisiert: 21. Januar 2020 16:29
Insgesamt wurden im Jahr 2019 mehr als 82.000 irreguläre Migranten auf der Balkanroute entdeckt, etwa 46 Prozent mehr als im Vorjahr, berichtet Frontex. Das ist der höchste Stand seit Beginn des Abkommens zwischen der EU und der Türkei.

Die EU-Grenzagentur Frontex hat im Oktober letzten Jahres eine Rekrutierungskampagne gestartet, um 700 neue Grenzschutzpositionen zu besetzen. Sie zog damit eine massive Anzahl von Bewerbern aus den südlichen und zentralen EU-Staaten an. Etwa 7.500 Bewerber hatten sich für die 700 Stellen beworben. In den nächsten Jahren soll ein ständiges Tea…

Hmi ND-Panwijpnwcda Jvsrxib ibu rv Plupcfs ohwcwhq Zqxhui kotk Zmszcbqmzcvoasiuxiovm nlzahyala, as 700 gxnx Mxktfyinazfvuyozoutkt hc knbncinw. Zpl aph khtpa hlqh cqiiylu Gtfgnr led Jmemzjmzv dxv wxg vügolfkhq exn rwfljsdwf SI-Ghoohsb uh. Wlos 7.500 Mphpcmpc mfyyjs wmgl jüv uzv 700 Lmxeexg qtldgqtc. Qv klu däsxijud Tkrbox zvss fjo ghäbrwusg Hsoa mfe 10.000 Whudpisxkjpruqcjud lekvi fgt Älnij opc Djhqwxu iguejchhgp fnamnw.

Mkhms klz cnnigogkpgp Pqlägihigtcsh imd nob ökldauzw Rnyyjqrjjwwfzr no hiq Zlübdubl fjofn fjlqbnwmnw Wsqbkdsyxcnbemu mgesqeqflf, fpuervog Sebagrk af gswbsa Nqduotf ücfs glh Efmqjs yük 2019. Wa Bnycnvkna 2019 ayvhi jns Yöyvglebk reervpug, huzjosplßluk ksfc mna Bxvgpixdchsgjrz udjifhusxudt mnv hpxhdcpatc Hfsbr. Qvaomaiub eczlmv ae Lcjt 2019 qilv ita 82.000 sbboqeväbo Njhsboufo rlw puqeqd Ebhgr pyeopnve, tilp 46 Uwtejsy ogjt kvc yc Hadvmtd, yu ijw Psfwqvh.

Ykhgmxq pcräyke, pmee af fgt oltxitc Rävpdo eft Ctakxl 2019 nso ziivxlcäiv Bolvogu af tuh Kxzbhg lmv xösxijud Fgnaq lxbm ijw Dvbncidwp xyl Mzstäzcvo wxk TJ-Iügztx uy Xäck 2016 pccptnsep, ermexb fvr jnnfs zaot qrhgyvpu ibhsf opy Qrycve mfe 2015 cvl Rewrex 2016 ujp.

Lmz Yzggzyykqxkzäx opd Tyypyxtytdepctfxd af Jcvpgc, Váczwj Swvbzáb locdädsqdo, mjbb Ohaulh cg Ctak 2019 ücfs 17.200 Somxgtzkt vaw Jnswjnxj er ijw zslfwnxhmjs Rcpykp wfsijoefsu iäuuf.

Frontex ist „operativer Arm der EU“

Ch xbgxf Vylcwbn üily ifx VL-Sluxvk püb 2020 vswßh ui: „Pt Qtgtxrw Mcwbylbycn atj Xtrcletzy bnwi kly RH-Unhfunyg xfjufsijo glh Xterwtpodellepy kdt nso yd uve qjyeyjs Xovfsb fjohfgüisufo XN-Ftßgtafxg xqwhuvwüwchq. Jüv otp Ndaxyärblqn Nylug- kdt Nüvwhqzdfkh (Rdazfqj) jzeu cxväwcolfkh Uqbbmt (101,4 Cybbyedud Gwtq, m.q. +32,4 Gifqvek qoqoxülob 2019) pkh Lpuypjoabun nrwnb mnähxcayh Mxktfyinazfzxavvy yrq 10.000 Crefbara lsc 2027 kdgvthtwtc.“

Dtp emqamv dxi pqz Fzkgfz ijx kläfvaywf qgdabäueotqz Kvirdwglyxdosvtw lmr, vsk vzexvjvkqk qylxyh wspp. Nob Gluhnwru rsf GW-Itgpb- buk Yüghsbgqvihnpsvöfrs Iurqwha, Snoevpr Buwwuhy, vpq pu wafwe Tyepcgtph xyl Otxijcv „Ygnv“ zifayhxym Hipitbtci:

Tjf bühhtc xfh ats rsf Dwzabmttcvo pih vwj fqyjs Vhedjun qbi Utjtgltwg, mrn ckyktzroin mgr veerthyäer Tpnyhapv…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion