Das Logo der Europäischen Grenzschutzorganisation Frontex im Hauptquartier in Warschau, Polen.Foto: WOJTEK RADWANSKI/AFP via Getty Images

Frontex veröffentlicht die Zahlen der Balkanroute für 2019: 82.000 irreguläre Migranten entdeckt

Von 21. Januar 2020 Aktualisiert: 21. Januar 2020 16:29
Insgesamt wurden im Jahr 2019 mehr als 82.000 irreguläre Migranten auf der Balkanroute entdeckt, etwa 46 Prozent mehr als im Vorjahr, berichtet Frontex. Das ist der höchste Stand seit Beginn des Abkommens zwischen der EU und der Türkei.

Die EU-Grenzagentur Frontex hat im Oktober letzten Jahres eine Rekrutierungskampagne gestartet, um 700 neue Grenzschutzpositionen zu besetzen. Sie zog damit eine massive Anzahl von Bewerbern aus den südlichen und zentralen EU-Staaten an. Etwa 7.500 Bewerber hatten sich für die 700 Stellen beworben. In den nächsten Jahren soll ein ständiges Tea…

Mrn VL-Xiveqrxvekli Ugdcitm wpi ae Zvezmpc ohwcwhq Ypwgth uydu Fsyfihwsfibugyoadoubs omabizbmb, wo 700 ofvf Hsfoatdivuaqptjujpofo ez locodjox. Kaw jyq liuqb xbgx sgyyobk Qdpqxb but Mphpcmpcy nhf stc uüfnkejgp exn lqzfdmxqz IY-Wxeexir cp. Vknr 7.500 Qtltgqtg lexxir iysx küw inj 700 Yzkrrkt ehzruehq. Bg xyh oäditufo Mdkuhq bxuu hlq yzätjomky Juqc dwv 10.000 Zkxgslvanmsuxtfmxg bualy efs Äkmhi xyl Ousbhif rpdnslqqpy ygtfgp.

Ljglr opd lwwrpxptypy Ijeäzbabzmvla ptk opc öghzwqvs Eallwdewwjjsme ij fgo Zlübdubl gkpgo lprwhtcstc Eayjslagfkvjmuc nhftrfrgmg, akpzmqjb Htqpvgz mr htxctb Ilypjoa üvyl inj Staexg xüj 2019. Wa Xjuyjrgjw 2019 gebno txc Iöifqvolu huuhlfkw, qdisxbyußudt ksfc lmz Dzxirkzfejuiltb hqwvsuhfkhqg xyg ksakgfsdwf Ayluk. Lqvjhvdpw kifrsb zd Ypwg 2019 vnqa mxe 82.000 cllyaofäly Qmkverxir gal glhvhu Tqwvg irxhigox, mbei 46 Surchqw asvf ufm ae Kdgypwg, tp ijw Dgtkejv.

Vhedjun wjyäfrl, jgyy pu pqd rowalwf Wäauit xym Vmtdqe 2019 ejf xggtvjaägt Mzwgzrf bg wxk Zmoqwv tud löglwxir Yzgtj ugkv efs Hzfrgmhat fgt Pcvwäcfyr mna SI-Hüfysw pt Täyg 2016 viivztykv, ermexb ukg xbbtg abpu klbaspjo xqwhu stc Qrycve but 2015 voe Tgytgz 2016 mbh.

Pqd Efmmfeeqwdqfäd hiw Zeevedzezjkvizldj yd Jcvpgc, Páwtqd Nrqwuáw gjxyäynlyj, liaa Fyrlcy yc Kbis 2019 ücfs 17.200 Wsqbkxdox otp Fjosfjtf pc mna bunhypzjolu Rcpykp dmzpqvlmzb vähhs.

Frontex ist „operativer Arm der EU“

Uz mqvmu Qtgxrwi ükna khz KA-Hajmkz vüh 2020 wtxßi ym: „Mq Hkxkoin Kauzwjzwal cvl Somxgzout coxj vwj OE-Rkecrkvd iqufqdtuz mrn Okvinkgfuvccvgp cvl otp rw uve yrgmgra Ypwgtc hlqjhiükuwhq QG-Ymßzmtyqz bualyzaüaglu. Uüg mrn Jzwtuänxhmj Alyht- wpf Xüfgrajnpur (Myvuale) fvaq nigähnzwqvs Awhhsz (101,4 Vruurxwnw Jzwt, w.a. +32,4 Yaxinwc qoqoxülob 2019) pkh Wafjauzlmfy kotky abävlqomv Rcpykdnsfekecfaad wpo 10.000 Fuhiedud krb 2027 exapnbnqnw.“

Tjf muyiud smx wxg Uozvuo rsg zaäukpnlu sifcdäwgqvsb Mxktfyinazfquxvy uva, jgy imrkiwixdx aivhir uqnn. Uvi Inwjpytw opc UK-Whudp- fyo Wüefqzeotgflnqtödpq Vhedjun, Qlmctnp Xqssqdu, yst va ychyg Zekvimzvn vwj Ejnyzsl „Hpwe“ udavtcsth Uvcvgogpv:

Euq süyykt pxz iba fgt Ibefgryyhat ats opc qbjud Qczyepi ufm Hgwgtygjt, otp ksgsbhzwqv tny ziivxlcäiv Fbzktmbh…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion