Rettungsdienst.Foto: iStock

Auto rast im Kreis Viersen in Menschengruppe: Ein totes Kind und drei Schwerverletzte

Epoch Times29. Oktober 2020 Aktualisiert: 30. Oktober 2020 17:19
Ein Auto ist im Kreis Viersen in Nordrhein-Westfalen am Donnerstag in eine Menschengruppe auf einem Gehweg gefahren. Ein Mensch wurde getötet, mindestens drei weitere wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Ein Auto ist im Kreis Viersen in Nordrhein-Westfalen am Donnerstag in eine Menschengruppe auf einem Gehweg gefahren. Ein Mensch wurde getötet, mindestens drei weitere wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Bei dem Todesopfer soll es sich laut Medienberichten um ein Kind handeln.

Der Autofahrer sei aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Die Verletzten seien mit Rettungshubschraubern von der Unfallstelle abgeholt worden. Die Straße wurde gesperrt.

Der Unfall ereignete sich am um 16.36 Uhr. Weitere Angaben machte die Polizei zunächst nicht. (afp/rm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion