Jäger warnen vor steigender Unfallgefahr durch liebestolle Rehböcke

Epoch Times23. Juli 2020 Aktualisiert: 23. Juli 2020 21:15

Der Deutsche Jagdverband (DJV) warnt für die kommenden Wochen vor steigender Unfallgefahr durch liebestolle Rehböcke. In der Paarungszeit der Rehe von Mitte Juli bis Mitte August sind Rehböcke und Ricken vermehrt tagsüber unterwegs, wie der DJV am Donnerstag in Berlin mitteilte. Auf der Suche nach einer Partnerin überwinden Böcke dann oft große Entfernungen und überqueren Straßen.

Autofahrer sollten daher mit vermehrtem Wildwechsel rechnen und an Wald- und Feldrändern vorsichtig fahren. Sinnvoll sei, den Fahrbahnrand stets im Auge zu behalten. „Erscheint das Liebespaar auf der Straße: Hupen und kontrolliert bremsen“, empfahlen die Jäger. (afp/sua)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN