Schwerin: Schwächelnder Senior von Kirchturm abgeseilt

Epoch Times9. Mai 2019 Aktualisiert: 9. Mai 2019 13:43

Nach einem Schwächeanfall haben Höhenretter der Berufsfeuerwehr einen Mann an der Außenwand des Schweriner Domturms abgeseilt.

Der 65-Jährige stieg am Mittwoch die 222 Stufen zur Aussichtsplattform in etwa 60 Metern Höhe hinauf, sagte ein Sprecher der Feuerwehr in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns am Donnerstag. Da ihm unwohl wurde, entschied ein herbeigerufener Notarzt, den Mann ins Krankenhaus zu bringen.

Transport über Wendeltreppe nicht machbar

Es war den Helfern allerdings nicht möglich, den Patienten über die enge und steile Wendeltreppe des Turms hinunter zu bringen.

Dies gelang erst rund eine Stunde später am Seil eines Höhenretters der Feuerwehr. Dem 65-jährigen gehe es inzwischen den Umständen entsprechend gut, sagte der Sprecher der Feuerwehr. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN