35-jährige Kielerin Leonie Charlotte von Hase ist „Miss Germany 2020“

Epoch Times16. Februar 2020 Aktualisiert: 16. Februar 2020 8:43
Die Online-Unternehmerin Leonie Charlotte von Hase aus Kiel ist die neue „Miss Germany“. Die 35-Jährige setzte sich bei der Wahl im Europa-Park in Rust bei Freiburg gegen 15 Konkurrentinnen durch.

Die Kielern Leonie Charlotte von Hase ist zur diesjährigen Miss Germany gekürt worden. Die 35-Jährige setzte sich nach Angaben der Veranstalter am Samstagabend im Europapark im baden-württembergischen Rust gegen 15 Mitbewerberinnen durch.

„Ich will Deutschland mit Eleganz, Würde, Ausstrahlung und Power repräsentieren“, sagte die bisherige Miss Schleswig-Holstein nach der Wahl.

Die Mutter eines Kindes war den Angaben zufolge die älteste der Finalistinnen. Sie betreibt einen Internet-Shop für Vintage-Kleidung.

Auf Platz zwei landete die 22-jährige Lara Rúnarsson aus Bayern. Den dritten Platz ergatterte die bisherige Miss Hamburg, die Studentin Michelle-Anastasia Masalis.

Die diesjährige Miss Germany war unter neuen Vorzeichen gewählt worden. Die Frauen wurden im Finale nicht mehr nur aufgrund ihres Aussehens bewertet, sondern auch aufgrund ihres Charakters.

In diesem Jahr war die Jury des bisherigen Schönheitswettbewerbs erstmals rein weiblich. Unter anderem gehörten ihr die ehemalige CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl und die Fernsehmoderatorin Frauke Ludowig an. In diesem Jahr gab es mehr als 7.500 Bewerberinnen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN