Publizist: „Shen Yun hat so viele Aussagen, wie schützenswert diese Kultur ist“

Epoch Times12. April 2018 Aktualisiert: 12. April 2018 9:04
Shen Yun wurde 2006 von chinesischen Künstlern in New York mit dem Ziel gegründet, die traditionelle chinesische Kultur durch die Kunst wiederzubeleben. Fünf Tournee-Unternehmen bereisen zurzeit die Welt. Bericht aus Berlin. Weitere Informationen unter dem Artikel.

„Es ist farbenfroh gewesen, wie ich es mir nicht vorgestellt habe und so perfekt und so synchron. Was mir besonders gut gefallen hat, war diese Kombination aus der Computeranimation und den echten Darstellern, die also fließend ineinander übergegangen sind. Das war perfekt.“

„Das hat so viele Aussagen. Auch über die Kultur und wie schützenswert diese Kultur ist.“

„Ich fand das sehr beeindruckend auch, dass die Texte beim Gesang  übersetzt worden sind. Denn das Lied, das dort gesungen wurde, handelte auch sehr vom Geist und der Kultur des Glaubens und der Meinungsfreiheit, der Menschenrechte, … und ich finde diese kulturellen Vermächtnisse müssen unbedingt bewahrt werden.“

„Sie sind sehr wertvoll und wir verlieren sie auch in Europa langsam. Ich bin froh, dass Asien so eine große Tradition hat und viele seiner Vermächtnisse über Jahrtausende so bewahrt hat.“

„Die Tournee ist auch wichtig für ganz Europa, weil natürlich durch die Zivilisierung, wie wir das nennen, auch vieles verloren geht, auch an kulturellem Reichtum, wo man auch nicht mehr bereit ist zu investieren, um es zu bewahren und wo spätere Generationen immer mehr vergessen, was überliefert wurde.“

„In jedem Fall haben wir eine Renaissance für Europa und ich hoffe, dass wir in Europa von der asiatischen Kultur und Tradition noch viel stärker profitieren und dass in unsere europäische Kulturrenaissance die Elemente mit reinfließen, das würde ich mir sehr wünschen.“

Ramin Peymani – Autor und Publizist, Frankfurt a.M.

10. April 2018, Deutsche Oper, Berlin, Deutschland

Shen Yun New YorkCompany

Weitere Informationen zu ShenYun

Shen Yun wurde 2006 von chinesischen Künstlern in New York mit dem Ziel gegründet, die traditionelle chinesische Kultur durch die Kunst wiederzubeleben. Fünf Tournee-Unternehmen bereisen die Welt und treten gleichzeitig in Europa, Asien, Südamerika und Nordamerika auf.

Termine im deutschsprachigen Raum 2018:

Berlin: Deutsche Oper 9. – 11. April

Bremen: Metropol Theater 13. – 14. April

Salzburg: Großes Festspielhaus 16. – 17. April

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,