Weihnachtsaktion

Weihnachtsangebot:
Verschenken Sie 6 Monate für 59 €

The Epoch Times The Epoch Times

Kein Abo

Läuft automatisch aus.

Foto: NTD

Menschenrechtsgruppen: Illegale Verurteilung von 550 Falun Gong Praktizierenden durch Chinas Regime

Epoch Times14. März 2011

Das chinesische Regime missachtet weiterhin seine eigenen Gesetze, während es die spirituelle Praxis Falun Gong verfolgt, so ausländische Menschenrechtsgruppen.

Die Minghui Webseite bietet eine Plattform für Falun Gong Praktizierende, über die Verfolgung zu berichten. Letzte Woche berichtete die Webseite, dass mindestens 550 Falun Gong Praktizierende 2010 in China illegal zu Gefängnisstrafen verurteilt wurden.

Der Sprecher von Falun Gong Human Rights Working Group, Chen Shizhong, sagt, dass viele Opfer entführt und ohne Prozess zu einer Gefängnisstrafe verurteilt werden.

[Chen Shizhong, Sprecher, Falun Gong Human Rights Working Group]:
„Die über zehnjährige Verfolgung von Falun Gong durch das chinesische Regime basierte niemals auf dem Gesetz. Es hält sich nicht an das Gesetz. Das Ziel der Verfolgung ist, Falun Gong (Praktizierende) zu zwingen, ihren Glauben aufzugeben.“

Falun Gong war in den 1990er Jahren in ganz China beliebt. 1999 hat der damalige Führer des chinesischen Regimes Jiang Zemin Falun Gong ohne gesetzliche Grundlage verboten und geschworen, die Meditationspraxis auszulöschen. Seitdem haben Falun Gong Praktizierende zahlreiche Misshandlungen erlitten, darunter willkürliche Verhaftungen und Folter. Bis heute sind mindestens 3.400 Praktizierende aufgrund der Verfolgung gestorben.[Guangzhou, 1998][www.minghui.de][Nachstellung]Das chinesische Regime verletze mit dieser Verfolgung das eigene Grundgesetz und Strafrecht, so das Falun Dafa Informationszentrum. Auch gegen Menschen, die sich für Falun Gong einsetzen, wie Rechtsanwalt Gao Zhisheng, wird hart vorgegangen.

[Chen Shizhong, Sprecher, Falun Gong Human Rights Working Group]:
„Wir haben den Sonderberichterstattern der Vereinten Nationen viele Fälle gegeben, und sie haben jedes mal die chinesische Kommunistische Partei dafür verurteilt, wie sie sich bei der Verfolgung von Falun Gong hinter dem Gesetz versteckt.“

Laut einem Artikel auf Minghui im Jahr 2010 wurde ein 72-jähriger Falun Gong Praktiziernder aus Sichuan illegal zu 12 Jahren Gefängnis verurteilt. Mindestens 94 Praktizierende wurden zu mehr als sieben Jahren Gefängnisstrafe verurteilt.

Foto: NTD


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion