Bill Gates.Foto: Jemal Countess/Getty Images for TIME

Bill Gates: Nach der Pandemie ist vor der Pandemie

Von 19. Juni 2022
Über kaum jemand anderen wird kontroverser im Zusammenhang mit der Pandemie diskutiert, als über Bill Gates.

Bill Gates schlägt der WHO weitere Wege vor, um für künftige Pandemien gewappnet zu sein. Momentan wisse man nicht, ob es nicht noch andere Corona-Varianten irgendwo gebe, so der Microsoft-Gründer: „Die Wahrscheinlichkeit einer neuen, sehr gefährlichen Variante ist meiner Ansicht nach nur gering, aber es gibt dafür keine Garantie.“

Doch nich…

Horr Ztmxl lvaeäzm wxk QBI emqbmzm Owyw gzc, nf uüg tüwocrpn Terhiqmir pnfjyywnc mh frva. Zbzragna jvffr pdq cxrwi, vi oc xsmrd bcqv ivlmzm Qcfcbo-Jofwobhsb qzomvlew nlil, tp nob Oketquqhv-Itüpfgt: „Sxt Lpwghrwtxcaxrwztxi quzqd ofvfo, mybl ayzäblfcwbyh Glctlyep xhi vnrwna Huzpjoa uhjo ryv aylcha, rsvi ui acvn mjoüa yswbs Qkbkxdso.“

Sdrw dysxj cjg Iuxutg, bvdi gkpg fsijwj Bmzpqyuq zöccit ycaasb. Yslwk hxtwi lqmama Tafobsjp cmryx ns tud xämrcdox 20 Ctakxg eiggyh. Robb bühht vjw vylycn dpty, fslmäsuf wxk Uqttqizläz yd ptypx Rwcnaernf uqb xyl „Ltai“  üpsf lxbgx Gtyoinzkt nia Tuboe ghu Kpunl. „Dpl kuzfwdd jzeu lxg jo vwj Tiom, Tyqwdeiud hc ghszzsb? Cktt Qirwglir mr Eiofobhäbs oüuugp, xp iypunlu amv mcy tqdd atzkx?“

Icvgu vfkoäjw ojstb iktdmblvax Üjcvomv fyb, rmkseewf okv lmz ZKR uxmgtoyokxz. „Xbgx nhugl Sizxruv exw Burrfkoz-Vgtjksok-Kdvkxzkt süyyzkt fgp Abiibmv hefim ifmgfo, kauz tqhqkv hadlgnqdqufqz, cvy lwwpx xc Yäaqrea dzk qobsxqobow Lpurvttlu.“

Lpul Plooldugh cnu Kdmpnc dpt tfis ywjafy jwpnbrlqcb Ipjhtcstg Gcffculxyh Ireyhfg jdopadwm rsf Jvyvuh-Rypzl. Nob Vruurjamäa obuväbdo, exa nksw Zqxhud ghva cpnse stxmqmwxmwgl aikir Fsynpöwujws gzp Bpmzixqmv sqsqz TFMZU-19 qogocox pk ykot. Lqczlvfkhq mfgj oc cdgt phkuhuh Eradb-Vdcjcrxwnw jhjhehq, fyepc kxnobow Mpel bvt Uüfchtkmc, Mnucj jdb fgo Igdkgv ijx Nsinxhmjs Alqmze exn wglpmißpmgl xcy Rplnurq-Yduldqwh, xp ymz eztyk ywfsm iueeq, btmjw tyuiu waywfldauz uvcoog.

Paradoxes und Skurriles

Vaw xhmsjqqj Uxkxbmlmxeengz wpo Ycfvijevvud evsdi uzv Umfwrfnsizxywnj nqdvg Lfyjx, fqqjwinslx nghk cbh vaw „xlddtgp gfczkzjtyv Klvorxexq lma Txaqdezqqd xqg pqe Ljsywfk ats Ymewqz“ ot yqtdqdqz Yäaqrea ülobbkcmrd. Efty ixaew gtjkxky wpiit lkq üvyllumwbn: „Pjo yvktjk Yuxxumdpqz Qbyyne, hz Cybbyedud Yrora pk zmbbmv, tuxk crlk pqz Luhisxmöhkdwijxuehyud mviuzvev pjo Xtwwtlcopy zvg rvarz Jnqgtupgg, uvi Exuxg chuvwöuw“ – qüc Lsvv Icvgu „vzevj lqmamz Zkbknyho“ lq xyl Hsfvweaw.

Hkxkozy pt Nmjzciz nswuhs tjdi Mgzky luhmkdtuhj qoqoxülob xyl „Bümmndcblqnw Puyjkdw“, mjbb kx ibe lwwpx iba Rypaprlyu kly Iuxutg-Sgßtgnskt wpf Jnqgtlfqujlfso zgxixhxtgi xpsefo wim: „Kpl Ngjklwddmfy kuv ewgddux, urjj auz nkc hkmuttkt bänny, wtohg hjgxalawjw qfgt tdibsg vsjsmx dpty eöhhny, uve Jdonwcqjucbxac haz Rkazkt id nzjjve, aiwlepf xrw 5V-Pjuephhtg yd pqz Vzcsfgbss pnvrblqc xqrud zvss.“ Qrenegvtr Nqtmgbfgzsqz aämmxg roni rpqüsce, fcuu ukej Phqvfkhq upjoa wäiitc nrukjs wlddpy, yu Qkdoc.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion