Bei einem blutigen Anschlag am 4. Juli in Bagdad starben weit über 100 Menschen.Foto: Ali Abbas/dpa

Mindestens elf Tote bei Anschlag in Bagdad

Epoch Times24. Juli 2016 Aktualisiert: 24. Juli 2016 11:26
Bei einem Selbstmordanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Sonntag mindestens elf Menschen getötet worden.

Bei einem Selbstmordanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Sonntag mindestens elf Menschen getötet worden. Darunter waren nach Angaben der Behörden drei Polizisten. Zahlreiche weitere Menschen seien verletzt worden.

Den Angaben zufolge hatte sich am Morgen ein Selbstmordattentäter an einem Kontrollpunkt im Nordwesten der Stadt in die Luft gesprengt. Zu dem Anschlag bekannte sich die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS). Der IS hatte Teile des Landes unter seine Kontrolle gebracht, wurde aber zuletzt von Regierungstruppen zurückgedrängt.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN