(Spencer Platt/Getty Images)

Zum Aufwärmen

Epoch Times17. Dezember 2006 Aktualisiert: 17. Dezember 2006 10:44

Zum Aufwärmen zu unterirdisch verlaufenden Fernwärmeleitungen: Um nicht in der kalten Jahreszeit den tiefen Temperaturen zum Opfer zu fallen, steigen die Straßenkinder in der rumänischen Hauptstadt Bukarest in den Untergrund. Straßenkinder sind in Rumänien, dass am 1. Januar der Europäischen Union beitritt, ein ernsthaftes Problem. Mitverursacher ist der ehemalige Diktator Nicolae Ceausescu, der in seinem Bestreben die Anzahl der Arbeitskräfte zu steigern, die Menschen zwang, mehr Kinder zu bekommen. Dadurch wurden zehntausende ungewollter Kinder geboren, die fortan in die Obhut staatlicher Heime gegeben wurden. Nach dem Fall der Kommunisten wurden diese vom Staat nicht mehr wie vorher unterstützt und die Kinder gelangten auf die Straße. Offizielle Zahlen gehen von 2.000 Straßenkindern aus, Wohlfahrts- und Nichtregierungsorganisationen sind sich sicher, dass die Zahlen weit höher liegen.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion