Journalisten bei der AfDFoto: über dts Nachrichtenagentur

AfD-Wahlerfolge: Ifo-Chef fürchtet Nachteile für deutsche Wirtschaft

Epoch Times5. September 2016 Aktualisiert: 5. September 2016 15:45
"Sowohl links- als auch rechtsextreme Politiken sind schädlich für die wirtschaftliche Entwicklung", meint der Ökonom Fuest.

Der Präsident des Ifo Instituts für Wirtschaftsforschung Clemens Fuest fürchtet Nachteile für den Wirtschaftsstandort Deutschland, wenn Parteien wie die Alternative für Deutschland weitere Wahlen gewinnen sollten.

Der Wahlerfolg der AfD in Mecklenburg-Vorpommern richte wirtschaftlich gesehen bisher noch keinen großen Schaden an, „weil die wirtschaftspolitischen Kompetenzen auf Landesebene begrenzt sind“, sagte Fuest dem „Tagesspiegel“ (Dienstagausgabe). Anders ist das nach Meinung Fuests aber, wenn die Wahlerfolge zunehmen und sich auch auf Bundesebene fortsetzen.

„Sowohl links- als auch rechtsextreme Politiken sind schädlich für die wirtschaftliche Entwicklung“, warnte der Ökonom.

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion