Dutzende Unfälle durch Eisregen in Deutschland – Warnung: Am besten zu Hause bleiben

Epoch Times7. Januar 2017 Aktualisiert: 7. Januar 2017 18:17
Durch Eisregen und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt haben sich in Deutschland am Samstag dutzende Verkehrsunfälle ereignet.

Durch Eisregen und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt haben sich in Deutschland am Samstag dutzende Verkehrsunfälle ereignet. Vor allem im Norden und Nordwesten häuften sich Unfälle und Behinderungen.

In Mecklenburg-Vorpommern mussten am Nachmittag die A 19, die A 20 und die A 24 wegen Glätte-Unfällen gesperrt werden.  Im roten Bereich ist die Gefährdung am größten.

In Hamburg traf es vor allem Fußgänger: Durch Blitzeis stürzten Menschen und zogen sich Knochenbrüche und Prellungen zu. Die Feuerwehr verzeichnete in nur zwei Stunden mehr als fünfzig Einsätze.

Auch in Belgien und den Niederlagen kam es zu teils chaotischen Szenen: Die Behörden appellierten an die Bevölkerung, auf Autofahrten zu verzichten. Mindestens ein Mensch kam ums Leben, als er mit seinem Wagen in einen Straßengraben rutschte. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN