Weihnachtsaktion

Weihnachtsangebot:
Verschenken Sie 6 Monate für 59 €

The Epoch Times The Epoch Times

Kein Abo

Läuft automatisch aus.

Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern.Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/dpa

Kritik an Maßnahmen: Verzerrte Inzidenzen bringen Schwesig unter Druck

Epoch Times23. Januar 2022
Eine Nachfrage der „Welt“ enthüllte nun verzerrte Inzidenzzahlen, auf denen die Regierung in Mecklenburg-Vorpommern ihre Corona-Politik aufbaute. Heftige Kritik folgte anschließend von anderen Parteien.

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), gerät wegen ihrer strengen Coronapolitik zunehmend unter Druck. Das derzeitige Warnsystem der Landesregierung macht Lockerungen kaum möglich. „Welt“-Recherchen ergaben nun, dass die Corona-Zahlen verzerrt dargestellt wurden. Somit gerät das Fundament ihrer beschlossenen Maßnahmen ins Wanken.

Inzidenz-Chaos

Am 3. Dezember sagte Schwesig in einer Sondersitzung des Landtags, dass die Corona-Inzidenz bei Geimpften in MV bei unter 70, und bei den Ungeimpften bei über 1.000 liege. Eine Welt“-Anfrage an das Gesundheitsministerium ergab inzwischen, dass bei der Inzidenzberechnung die Neuinfizierten mit unbekanntem Impfstatus pauschal den Ungeimpften zugeteilt wurden.

Schwesig nahm die verzerrten Inzidenzen zum Anlass für härtere Corona-Maßnahmen. Sie bekam grünes Licht vom Landtag für „zusätzliche Schutzmaßnahmen”, schreibt die „Welt”. Sie ließ die 2G- beziehungsweise die 2G-Plus-Regel in vielen Bereichen verlängern und beschloss noch strengere Kontaktbeschränkungen.

Aus der Staatskanzlei heißt es, dass die Landesregierung auf die „Problematik der stark anwachsenden Zahl an ungeklärten Fällen und deren Zuordnung” dahingehend reagiert habe. So wurde am 9. Dezember die getrennte Ausweisung der Inzidenzen eingestellt. Danach habe man „selbstverständlich” auch nicht mehr mit den Zahlen aus dieser Statistik argumentiert.

Viel Kritik von anderen Parteien

Franz-Robert Liskow, Vorsitzender der CDU-Fraktion, kündigte hierzu eine Kleine Anfrage im Landtag an. Er habe nicht den Eindruck, dass die Landesregierung generell mit falschen Zahlen operiere. Aber: „Dass Manuela Schwesig sich die Realität gern zurechtbiegt und mitunter recht freihändig vorgeht, wenn es darum geht, geltendes Recht auszulegen, ist nicht neu.”

Thomas de Jesus Fernandes, stellvertretender Fraktionsvorsitzende der AfD, sprach von einer bewussten Verbreitung falscher Zahlen zu den Inzidenzen von Ungeimpften. „Dass auf Basis von offenbar vorsätzlich manipulierten Zahlen massive Grundrechtseinschränkungen verhängt wurden und Nicht-Geimpfte quasi als Virenschleudern diffamiert wurden, ist ein Skandal erster Klasse”, sagte er. (mf)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion