Symbolbild.Foto: Ina Fassbender/AFP via Getty Images

„Letzte Generation“ kündigt „friedliche“ Sabotage von Öl und Gas an

Von 21. April 2022 Aktualisiert: 21. April 2022 8:15
Extreme Klima-Aktivisten wollen in Deutschland nach eigenen Angaben den „fossilen Wahnsinn“ beenden. Bekannt wurde die Gruppe durch ihre Straßenblockaden in mehreren Städten und andere Aktionen.


Mit Beginn des Jahres 2022 kam eine Gruppe Öko-Demonstranten in die Schlagzeilen, die mit ihren Aktionen teils die berufstätige Bevölkerung zur Verzweiflung treibt oder Urlaubsreisenden einen Strich durch die Rechnung macht: die „Letzte Generation“.

Mit Blockaden von Verkehrsstraßen, Häfen und Flughäfen wollen die Aktivisten von der Regierung Gesetze erzwingen und bewegen sich aus Angst vor einer erwarteten Klima-Katastrophe immer weiter in Richtung Extremismus.

In einem Brief an die Bundesregierung kündigt die Klima-Gruppe „friedliche“ Sabotageakte an Öl- und Gaspipelines an.

In dem Schreiben behaupten die Akteure, dass fossile Brennstoffe die Gesellschaft in „Hungersnöte, Krieg und Vernichtung“ führten und es „Wahnsinn“ sei, weitere Infrastrukturen dafür zu bauen. „Dieser fossile Wahnsinn muss gestoppt werden. Deswegen werden wir unseren friedlichen, zivilen Widerstand entschlossen fortführen“, so die Klima-Aktivisten.

Schuldkult gegen „fossilen Wahnsinn“

Weiter wird ausgeführt, dass in der Ukraine gerade Menschen „durch die von uns finanzierten Bomben getötet werden“. Auch würden weltweit Menschen an Hunger und in Extremwetterereignissen sterben. Deutschland wird als eines der wirtschaftlichen stärksten Länder angepriesen, woraus sich eine historische Verantwortung ergebe, nicht zuzusehen.

Man kündigte für die kommende Woche die Ausweitung der Proteste auf die fossile Infrastruktur, auf die Pipelines von Öl und Gas in Deutschland an. Man werde diese „friedlich abdrehen“, um sich dem fossilen Wahnsinn in den Weg zu stellen.

„Stopp der Zerstörung“

Der Bundesregierung werfen die Klima-Extremisten vor, dass diese „kein Stopp der Zerstörung“ geplant habe. Dies sei aber zwingend für eine Überlebenschance der jungen Generation notwendig, heißt es. Weiter wird angegeben, dass die Pipelines lediglich zur Täuschung Privateigentum seien und der Fluss von Öl und Gas unter staatlichem Schutz stehe.

Aktuell versichert die Gruppe: „Wir gehen absolut gewaltfrei und friedlich vor, denn es ist uns ein hohes Anliegen, keine Menschen zu gefährden oder gar zu verletzen.“

Nach Angaben der Gruppe könne die Regierung entweder mit einer öffentlichen Ankündigung den „fossilen Wahnsinn“ stoppen, inklusive des Ausbaus und der Finanzierung „zukünftiger fossiler Infrastruktur“ – oder die Klima-Aktivisten einsperren.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion