Linke Feuerteufel in Leipzig? Brandanschlag auf Mercedes mit AfD-Werbung – Staatsschutz ermittelt

Epoch Times28. Januar 2019 Aktualisiert: 28. Januar 2019 16:39
In Leipzig schlugen die Feuerteufel zu.

Der Alarm ging in der Samstagnacht, 26. Januar, gegen 23.18 Uhr los.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten in die Tischbeinstraße in Leipzig-Schleußig aus.

Dort hatten Zeugen das Feuer in dem parkenden Fahrzeug der Marke Daimler-Benz gesehen und die Feuerwehr gerufen.

Dann begannen sie das Feuer zu bekämpfen. Sie konnten den Brand noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen.

Da das Auto nach Angaben der „Leipziger Volkszeitung“ mit AfD-Parteienwerbung bedruckt war, geht die Polizei Leipzig nach eigenen Angaben davon aus, dass ein politisch motivierter Hintergrund nicht ausgeschlossen werden könne. Der Staatsschutz habe deshalb die Ermittlungen übernommen.

Für die AfD Leipzig scheint der Fall ohnehin klar. Sie schreibt auf ihrer Facebook-Seite:

Durch Linksterroristen in Brand geratene PKW, gehören leider mittlerweile zum Stadtbild Leipzigs. Gerade linksmotivierte Angriffe mit Bezug zur AfD nehmen drastisch zu.“

(AfD Leipzig)

(sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN