Wladimir PutinFoto: über dts Nachrichtenagentur

Von der Leyen: Putin hat sich verändert

Epoch Times8. Juli 2015 Aktualisiert: 8. Juli 2015 9:20

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat über ihr Verhältnis zum russischen Präsidenten Wladimir Putin gesprochen, den sie im Jahr 2006 kennengelernt hat: „Er hat sich verändert. Anfangs sprach er bei den Regierungstreffen Deutsch mit uns, das wurde von Jahr zu Jahr weniger, schließlich sprach er nur noch Russisch. Man spürt eine Entfremdung“, sagte von der Leyen im Interview mit „Frau im Spiegel“.

Von der Leyen zufolge sollte man den russischen Präsidenten nicht unterschätzen: „Er ist hochintelligent und sehr strukturiert. Alles ist von langer Hand geplant, nichts dem Zufall überlassen“, so die CDU-Politikerin. „Doch sehe ich die Chance, dass eines Tages Vernunft einkehrt und verstanden wird, dass wir in Europa nur zusammen eine friedliche Zukunft haben.“

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion