Hisbollah-Chef droht Israel mit militärischem Großangriff

Epoch Times2. September 2019 Aktualisiert: 2. September 2019 22:10

Einen Tag nach den wechselseitigen Raketenangriffen hat der Chef der libanesischen Hisbollah-Miliz der israelischen Regierung mit einem militärischen Großangriff gedroht.

Die Hisbollah könne auch Angriffe „im Herzen“ des Nachbarlandes ausführen, sollte Israel den Libanon erneut angreifen, sagte Hassan Nasrallah am Montag bei einer Fernsehansprache. Für die Hisbollah gebe es bei der Konfrontation mit Israel „keine roten Linien mehr“.

Er sei entschlossen, sich „israelischen Drohnen im libanesischen Himmel“ zu stellen, sagte Nasrallah. Falls die israelische Armee den Libanon erneut angreife, würden „alle Grenzen“, israelische Soldaten und Siedlungen „bedroht und ins Visier genommen“.

Die israelische Armee hatte am Sonntag Ziele im Südlibanon bombardiert. Von dort aus waren zuvor mehrere Panzerabwehrraketen auf einen israelischen Militärstützpunkt und auf israelische Militärfahrzeuge abgefeuert worden. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu erklärte, er habe „Vorbereitungen auf jegliches Szenario“ angeordnet.

Der jüngste Schlagabtausch weckte Angst vor einem neuen Krieg. Im letzten Konflikt zwischen den langjährigen Feinden 2006 wurden mehr als 1200 Menschen im Libanon sowie 160 Israelis getötet.

In dem Konflikt am Wochenende sehen Experten aber eher eine begrenzte Eskalation als den Beginn eines neuen Krieges. Sie warnen jedoch, dass Israel und die Hisbollah die Situation nicht allein in der Hand haben. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN