Wetterdienst warnt vor Schneefällen und Glatteis

Epoch Times11. Dezember 2018 Aktualisiert: 11. Dezember 2018 12:10
Autofahrer in ganz Deutschland müssen sich am Dienstag auf rutschige Straßen gefasst machen.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor Schneefällen und Glatteis im Erzgebirge und in Teilen Bayerns gewarnt.

Im Erzgebirge sei am Mittwoch Neuschneee zwischen 5 und 10 cm gering wahrscheinlich und in der Nacht zum Donnerstag sei in den Alpentälern strenger Nachtfrost möglich, teilte der DWD am Dienstag mit. Für den Donnerstag seien derzeit keine markanten Wettergefahren bekannt.

Erst in der Nacht zum Freitag sei im östlichen Mittelgebirgsraum und im Alpenraum bei Aufklaren strenger Frost unter minus 10 Grad wahrscheinlich, so der DWD weiter.

Am Freitag und Samstag sei bevorzugt im Osten und Süden gebietsweise leichter Dauerfrost sehr wahrscheinlich. In den Nächten zu Samstag und Sonntag sei in schneebedeckten Tälern der Alpen und der östlichen Mittelgebirge bei länger klarem Himmel strenger Frost unter minus 10 Grad wahrscheinlich.

Am Samstag seien in höheren Mittelgebirgslagen einzelne stürmische Böen (Bft 8) gering wahrscheinlich, so der DWD. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN