Englische Presse weint mit den Three Lions

Epoch Times11. Juli 2018 Aktualisiert: 11. Juli 2018 23:28
Die englische Presse weint nach dem Halbfinal-Aus ihrer Three Lions gegen Kroatien (1:2 n.V.) mit der Nationalmannschaft von Trainer Gareth Southgate. „Ihr habt uns stolz gemacht“, schrieb die Boulevardzeitung „The …

Die englische Presse weint nach dem Halbfinal-Aus ihrer Three Lions gegen Kroatien (1:2 n.V.) mit der Nationalmannschaft von Trainer Gareth Southgate. „Ihr habt uns stolz gemacht“, schrieb die Boulevardzeitung „The Sun“ unmittelbar nach Spielende auf ihrer Homepage. Beim „Mirror“ schwang der Frust mit: „Vier weitere Jahre des Schmerzes“, titelte die britische Tageszeitung, die Daily Mail brachte es auf den Punkt: „Es ist alles vorbei!“

Ex-Bundesligaprofi Mario Mandzukic (109.) hatte die englischen Träume von der ersten Endspielteilnahme seit 1966 in der Verlängerung zerplatzen lassen. Für England hatte Kieran Trippier (5.) per Freistoß zum frühen 1:0 getroffen, Ivan Perisic (68.) glich im zweiten Abschnitt aus.

(London (SID) (AFP))

Schlagworte,
Themen
Panorama
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion