Schlagwort

Ausgrabungen

">

Archäologie: Drei unterirdische Räume nahe der Klagemauer aus der Römerzeit entdeckt

Israelische Forscher haben drei unterirdische Räume an einem "erstklassigen Standort" in der Nähe der Klagemauer (Jerusalem) entdeckt. Diente das 1.400 Jahre alte System als Vorratskammern,... Mehr»
">

Schwarz auf Weiß – Das Rätsel der Steinzeitscheiben aus dem württembergischen Blautal

Eine Vielzahl rätselhafter verzierter Kalkscheiben aus der Jungsteinzeit entdeckten Forscher in den Ruinen einer 6.000 Jahre alten Siedlung im württembergischen Blautal. Auf den Spuren... Mehr»
">

Ausgrabung im biblischen Lachisch enthüllt Tempel voller Schätze

Lachisch war vor rund 4.000 Jahren eine der wichtigsten kanaanitischen Städte im Land Israel. Nun haben Archäologen einen Tempel mit wertvollen Funden ausgegraben. Mehr»
">

Uralte Riten: Auf den Spuren des Neandertaler-Blumenbegräbnisses

Die Blumen-Bestattungen aus der Shanidar-Höhle im Irak lassen Archäologen staunen. Der als primitiv und animalisch verschriene Neandertaler bestattete hier vermutlich seine Toten mit Hingabe und... Mehr»
">

Der Gräberberg von Assiut als wichtiger Baustein für das kulturelle Gedächtnis Ägyptens

Nach 16 Jahren intensiver Arbeit tritt nun der Gräberberg von Assiut aus den Schatten der Großen. Neben aufwendigen Malereien und literarisch wertvollen Graffitis bietet die Fundstätte auch ein... Mehr»
">

Glasartige Strukturen in Gehirn von Vesuv-Opfer gefunden

Der Ausbruch des Vesuv im Jahr 79 nach Christus war verheerend. Jetzt haben Forscher in menschlichen Überresten eine neue Entdeckung gemacht. Mehr»
">

Auf der Suche nach dem Grab der Aztekenkönige

Unter der Millionenmetropole Mexiko-Stadt liegen die Überreste von Tenochtitlan. Von hier aus regierten die Azteken ihr riesiges Reich. Tempel und Opfergaben wurden bereits entdeckt, doch jetzt... Mehr»
">

„Auf dem Holzweg“: Archäologen graben im Moor südlich von Bremen nach 520 Meter Bohlenweg

Im Rahmen einer Notbergung graben Archäologen im Aschener/Heeder Moor auf über einem halben Kilometer vorgeschichtliche Artefakte aus. Hauptaugenmerk liegt jedoch auf 520 Meter Bohlenweg, die in... Mehr»
">

Die faszinierenden Bestattungen aus Tuva: Das russische „Atlantis“ und seine Geheimnisse

Seit wenigen Wochen geht die Geschichte über ein Smartphone-ähnliches Objekt aus einer mehr als 2.000 Jahre alten russischen Bestattung aus Tuva viral. Doch eigentlich handelt es sich bei dieser... Mehr»
">

Römer in der Schweiz: Archäologen entdecken Spuren einer römischen Siedlung in Altdorf

"Mehr als nur Zufallsfunde": Archäologen entdecken im Kanton Uri, Schweiz, spätromanische Münzen, eine Fibel und einen Goldanhänger und sehen darin den direkten Beweis einer früheren römischen... Mehr»
">

Neue Hinweise auf verlorenes Grab von Alexander dem Großen entdeckt

Seit Jahrhunderten begraben und vergessen: Ausgrabungen im alten königlichen Viertel von Alexandria offenbarten ein massives öffentliches Gebäude. Für die Archäologen könnte dieses Gebäude... Mehr»
">

Artefakte ins Altmetall: Funde aus der Wikinger- und Eisenzeit in Schweden entsorgt

„Zerstörung der Geschichte" - Archäologen wollen nicht länger schweigen. Vor allem bei kleineren Ausgrabungen in Schweden sei es eine ständige Vorgabe von den Verwaltungsräten, dass so wenige... Mehr»
">

Linie für Linie

Mehr»
">

„Schwedens Atlantis“ am Grund der Ostsee

Ein Tauchteam, angeleitet von Archäologie-Professor Björn Nilsson von der Södertörn Universität, fand zahlreiche Artefakte am Grunde des Ostsee. Diese Artefakte, lassen auf die älteste bekannte... Mehr»