Schlagwort

Industrie

">

Ifo-Institut: Abwrackprämien sind Strohfeuer – Durch Prämien werden nicht mehr Autos verkauft

Kaufprämien kurbeln nach Einschätzung des Ifo-Instituts zwar kurzfristig die Autoverkäufe an, mittelfristig werden aber kaum mehr Fahrzeuge abgesetzt. Abwrackprämien hätten in der Finanz- und... Mehr»
">

China auf Einkaufstour? Staatskonzern BAIC und Geely-Boss Li Shufu könnten Daimler-Anteile ausweiten

Die Kursstürze an den Börsen infolge der Corona-Krise machen Aktien europäischer Traditionsunternehmen billig. Gleich zwei Akteure aus China – BAIC und Li Shufus mit dem Geely-Konzern –... Mehr»
">

Deutsche Industrie präsentiert Bundesregierung 66 Forderungen

Bürokratieabbau, weniger Abgaben und Regulierungen fordert der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Mehr»
">

ThyssenKrupp nimmt Notkredit – und könnte schon bald an Chinas Baosteel verschachert werden

Der auf Anfänge vor fast 130 Jahren zurückblickende deutsche Stahlkonzern ThyssenKrupp musste im Zeichen der Corona-Krise einen Notkredit in Anspruch nehmen. Ein Verkauf wird immer wahrscheinlicher... Mehr»
">

DIN-Vorstand warnt vor Chinas wachsendem Einfluss bei Normen

"Experten aus unseren Schlüsselindustrien müssen sich in Normungsgremien engagieren und die Politik sollte dies fördern," sagte Christoph Winterhalter, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Instituts... Mehr»
">

Auslands-Investitionen in sicherheitskritische deutsche Unternehmen werden meldepflichtig

Das Außenwirtschaftsgesetz soll bei sicherheitskritischen Firmen in Zukunft eine Meldepflicht bei Investitionen aus dem Nicht-EU-Ausland beinhalten. Mehr»
">

Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe gesunken – Neuwagenabsatz bricht massiv ein

Der reale Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland ist im März 2020 saison- und kalenderbereinigt um 0,9 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken. Das teilte das Statistische... Mehr»
">

12.500 Arbeitsplätze bei Autozulieferern auf der Kippe

Überkapazitäten bei Herstellern, schwindende Aufträge bei Zulieferern - die Corona-Folgen setzen die Autoindustrie immer mehr unter Druck. Eine VDA-Umfrage verdeutlicht den Umfang möglicher... Mehr»
">

Arbeitgeber und Gewerkschaften legen Merkel Forderungen zu Konjunkturmaßnahmen vor

Der BDI und die Gewerkschaft Verdi haben im Rahmen einer Videokonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Forderungen zu möglichst rasch einzuleitenden Konjunkturmaßnahmen vorgelegt. Mehr»
">

Wirtschaftsweise korrigiert Konjunkturprognose nach unten – rät deutschen Firmen zu Geschäftsmodell-Überarbeitung

Die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer geht davon aus, dass die deutsche Wirtschaft durch die Corona-Pandemie um deutlich mehr als 2,8 Prozent schrumpfen wird. „Im Gutachten wurden damals drei... Mehr»
">

Deutsche Industrie setzt Rotstift an: Investitionen auf Eis gelegt

Die deutsche Industrie ist schwer getroffen von den Folgen der Corona-Krise. Die Betriebe ziehen nun zunehmend Konsequenzen - auch bei weltweiten Lieferketten. Kommt die Produktion zunehmend zurück... Mehr»
">

Kunststoffplatten als Hygieneschutz werden knapp

Scheiben aus durchsichtigem Plastik sollen vielerorts vor Ansteckung mit Sars-CoV schützen. Die Nachfrage ist hoch - davon profitieren nicht alle. Mehr»
">

Autoland ausgebrannt? Schlüsselbranche im Doppel-Umbruch – 100.000 Stellen so künftig wegfallen

Als gäbe es nicht schon genug zu tun: Die Autoindustrie steckt im größten Wandel seit Jahrzehnten, obendrein nun der Corona-Neustart. Neben der Krise stellen sich Grundsatzfragen zur Zukunft des... Mehr»
">

Chemischer Industrie-Verband: Dividenden und Staatshilfen schließen sich aus

Der Präsident des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI), Christian Kullmann, hat scharfe Kritik an Unternehmen geübt, die in der Krise Staatshilfen einstreichen und zugleich Gewinne an ihre... Mehr»
">

Juncker fordert mehr Geld für EU: „Kopflose“ Mitgliedsstaaten haben eigenes „Corona-Süppchen“ gekocht

Zum Europatag erklärt der ehemalige Kommissionschef der Deutschen Presse-Agentur, warum die Politik der EU-Staaten in der Pandemie keine "gehobene Staatskunst" war. Mehr»
">

Siemens kippt die Prognose nach Gewinneinbruch

Jetzt hat es auch Siemens erwischt: Die Corona-Pandemie zwingt den Konzern, seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr zu kippen. Unternehmenschef Joe Kaeser erwartet die Talsohle im laufenden... Mehr»
">

Ifo: Seit Ende März drastisch fallende Industrieproduktion in Deutschland

Begann das Wirtschaftsjahr 2020 noch mit guten Zahlen, so fielen diese ab Ende März immer mehr in den Keller. Die vom Wirtschaftsforschungsinstitut Ifo in München abgefragten Werte zeigen, dass die... Mehr»
">

BMW erwartet Verlust und baut Arbeitsplätze ab

Im April hat BMW nur noch halb so viele Autos verkauft wie im Vorjahresmonat. Die Rückkehr aus dem Krisenmodus ist schwerer als gedacht. Das Unternehmen streicht jetzt Stellen und Investitionen - hat... Mehr»
">

Corona-Krise: Deutscher Industrie brechen die Aufträge weg

Die deutsche Industrie hat in der Corona-Krise Aufträge in einem beispiellosen Ausmaß verloren. Wegen des Shutdowns hierzulande und in vielen anderen Staaten brach das Neugeschäft ein. Und die... Mehr»
">

Coronakrise trifft die Wirtschaft mit voller Wucht – BDI: „Schlimmste Befürchtungen“ bestätigt

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) sieht seine „schlimmsten Befürchtungen“ in der Coronakrise durch die jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamts zu Auftragseingängen... Mehr»