Schlagwort

Industrie

">

Korruptionsvorwürfe gegen Airbus: Flugzeugbauer einigt sich mit Behörden

Es geht um den Vorwurf der Korruption im Flugzeuggeschäft - dazu gab es Vorwürfe gegen Airbus in mehreren Ländern. Jetzt teilt das Unternehmen mit, dass es eine Einigung gibt. Mehr»
">

Patt in Italien: Linke hält historische Hochburg – Salvini und die Rechte triumphiert in Kalabrien

Italiens Linker gelang es bei den Regionalwahlen in Italien, ihre jahrzehntelange Hochburg Emilia Romagna zu halten. Ein vorzeitiges Ende der Koalition in Rom ist damit vorerst abgewendet. Sie verlor... Mehr»
">

5G-Ausbau: BDI warnt vor Einflussnahme ausländischer Staaten

Drei Anbieter gibt es derzeit für den Ausbau des 5G-Netz in Deutschland: Huawei, Nokia und Ericsson. Die Vertrauenswürdigkeit von Nokia und Ericsson steht nicht zur Debatte. Der Bundesverband der... Mehr»
">

Industrie und Umweltschützer kritisieren Gesetzentwurf zum Kohleausstieg

Die Kritik am Kohleausstieg reißt nicht ab: Nach der Kritik von Klimaschützern folgen jetzt Klagen der Industrie. Auch sie hält den aktuellen Gesetzentwurf für Stückwerk. Mehr»
">

Gesamtmetall-Präsident: Die fetten Jahre sind vorbei – Deutschland ist nicht mehr wettbewerbsfähig

"Der Standort Deutschland muss für jedes Unternehmen die beste Wahl bleiben. Nur dann entstehen hier neue Arbeitsplätze", sagte der Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, Rainer Dulger,... Mehr»
">

Stahlindustrie: Klimaschutz geht nicht ohne „Anschubfinanzierung“

"Die Stahlindustrie ist zwar in der Lage, einen substanziellen eigenen finanziellen Beitrag zur CO2-Minderung unserer Gesellschaft zu leisten, aber ohne eine öffentliche Anschub-Finanzierung wird das... Mehr»
">

Infokrieg: Iran betreibt seit zehn Jahren gezielte Desinformations-Kampagnen in sozialen Medien

Das Regime in Teheran betreibt seit 2009 eigene koordinierte und proaktive Kampagnen im Internet. Neben der Einschüchterung von Dissidenten geht es dabei um die Einflussnahme auf die öffentliche... Mehr»
">

Deutsche Exporte im November gesunken

Die deutschen Exporte sind im November 2019 zurückgegangen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sanken sie um 2,9 Prozent auf 112,9 Milliarden Euro, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach... Mehr»
">

Österreich: Wie lange hält Schwarz-Grün? Schwache Opposition bietet vorerst Startvorteil

Der grüne Bundeskongress muss noch sein Placet geben, dann kann die erste schwarz-grüne Koalition auf Bundesebene in Österreich ihre Arbeit aufnehmen. Der Beginn verspricht Rückenwind –... Mehr»
">

Habeck: „Deutschland feiert sich als Exportweltmeister“ – aber wie lange noch?

"Noch feiert sich Deutschland als Exportweltmeister mit Rekordbeschäftigung und ausgeglichenem Haushalt", schreiben Habeck und Bayaz in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt". Aber das Fundament,... Mehr»
">

Altmaier warnt vor Rezession: „Wir müssen Bürokratie abbauen und den Mittelstand unterstützen”

Bundeswirtschaftsminister Altmaier hat Maßnahmen zur Ankurbelung der Konjunktur gefordert. Mehr»
">

Frankreich: Wirtschaft wächst 2019 doppelt so stark wie die deutsche – Plus von 1,3 Prozent

Nach umfassenden Arbeitsmarktreformen kann Frankreich nach einer aktuellen OECD-Prognose ein Wirtschaftswachstum von 1,3 Prozent im Jahr 2019 verzeichnen. Das sind um 0,6 Prozent mehr als in... Mehr»
">

Nouripour: „SPD hat viel versprochen und nichts geliefert“

Was von der Bundesregierung, vor allem von der SPD, versprochen worden sei, so Nouripour, "ist nicht das Papier wert, auf dem es geschrieben steht", sagte Omid Nouripour, außenpolitischer Sprecher... Mehr»
">

Hamburgs Ex-Bürgermeister Klaus von Dohnanyi: SPD braucht schärferes Auge für die Wirklichkeit

Mit der Schlappe des britischen Labour-Linksaußen Jeremy Corbyn bei den Unterhauswahlen sieht der langjährige SPD-Spitzenpolitiker Klaus von Dohnanyi auch die Geschäftsgrundlage für den Linksruck... Mehr»
">

Energieverbrauch der Industrie in 2018 gesunken

Im Jahr 2018 hat die Industrie in Deutschland 3.981 Petajoule Energie verbraucht. Das waren 2,3 Prozent weniger als 2017, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Dabei wurde der... Mehr»
">

Der Mindestlohn von zwölf Euro gefährdet Millionen Arbeitsplätze

"Schleichender Tod der Tarifautonomie": Zahlreiche Wirtschaftsverbände warnen vor einem Mindestlohn von zwölf Euro pro Stunde. Mehr»
">

DIHK-Präsident: Der jetzige CO2-Preis bedeutet das Aus für Industriebetriebe und Logistiker

Der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) hat Nachbesserungen beim Klimakompromiss gefordert, auf den sich Bund und Länder geeinigt haben. „Die geplante Erhöhung der CO2-Preise in den... Mehr»
">

Dena-Chef Kuhlmann mahnt Entlastungen für die Industrie wegen CO2-Preis an

Kaum ist das sogenannte Klimapaket so gut wie beschlossen melden sich die Interessenvertreter aller Bereiche und fordern, dass sie nicht belastet werden dürften. Wer wird am Ende die Zeche des... Mehr»
">

Erstmals Beschäftigungsrückgang im Verarbeitenden Gewerbe seit 2010

Die Zahl der Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland ist im Oktober 2019 erstmals seit 2010 gesunken. Die Beschäftigtenzahl nahm gegenüber Oktober 2018 um 9.000 ab (-0,2 Prozent). Mehr»
">

DIHK-Chef Schweitzer: Will die EU Klimaschutz, muss sie mehr Finanzmittel mobilisieren

Die deutsche Wirtschaft drängt nach der Vorlage der neuen EU-Klimaschutzpläne auf mehr politische Unterstützung für die Unternehmen und fordert die Absenkung von bestehenden Abgaben auf den... Mehr»