Forschen kann ganz schön anstecken... (Klaus Tschira Stiftung gGmbH)

Entdecken, Präsentieren, Gewinnen: Jugendsoftwarepreis 2007 belohnt kreative Schüler

Epoch Times20. März 2007 Aktualisiert: 20. März 2007 15:34
Wettbewerbsbeiträge sollen andere Schüler für Naturwissenschaften und Mathematik begeistern - Anmeldeschluss 31. Juli 2007

Wer kann Wissen verständlich, anschaulich und fesselnd mit Hilfe des Computers vermitteln? Die Klaus Tschira Stiftung vergibt auch in diesem Jahr den Jugendsoftwarepreis für pfiffige, von Schülerinnen und Schülern entwickelte Präsentationen und Simulationen. Der Inhalt soll sich den Fächern Physik, Chemie, Biologie oder Mathematik zuordnen lassen. Die Arbeiten dürfen ein im Unterricht behandeltes Thema aufgreifen, auf ein vor der Klasse erfolgreich durchgeführtes Referat aufbauen, ein Schulprojekt dokumentieren oder das gemeinsame Werk einer AG sein. Wichtig ist, dass die Schüler mit ihren Beiträgen Gleichaltrige für Naturwissenschaften oder Mathematik begeistern.

Am Wettbewerb um den Jugendsoftwarepreis 2007 teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler in Deutschland, Österreich und der Schweiz bis zum Alter von 21 Jahren. Es sind Einzel- und Teameinsendungen möglich. Neu: In diesem Jahr dürfen sich Schüler bis Klasse 10 auch mit nicht-interaktiven Präsentationen bewerben, die das Thema in nacheinander ablaufenden Folien, Seiten oder Bildern vermitteln.

Den Gewinnern winken Preise von bis zu 1000 Euro pro Beitrag und die Aufnahme in ein Alumni-Programm. Darüber hinaus unterstützt die Stiftung die Preisträger bei der Verbreitung ihrer Beiträge.

Eine Anmeldung zum Wettbewerb ist bis zum 31. Juli möglich. Der Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 17. September.

Kontakt: Markus Bissinger Klaus Tschira Stiftung gGmbH Villa Bosch, Schloss-Wolfsbrunnenweg 33 69118 Heidelberg Tel.: 06221-533-109 Email: kontakt (at) jugendsoftwarepreis.info Die Klaus Tschira Stiftung gGmbH fördert Projekte der Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik. Bei allen Aktivitäten ist sie darauf bedacht, das Verständnis der Öffentlichkeit für diese Fächer zu fördern. Nähere Information:

www.kts.villa-bosch.de.


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion