Deutsche Bank hält am Verkauf der Postbank fest

Epoch Times16. August 2016 Aktualisiert: 17. August 2016 0:03

Der Vorstand der Deutschen Bank plant weiterhin mit einem Verkauf der Tochterfirma Postbank. In einem Interview mit „Bild“ (Mittwoch) erklärte Privatkundenvorstand Christian Sewing, sowohl Postbank als auch Deutsche Bank würden im aktuellen regulatorischen Umfeld davon profitieren. „Aber der Preis muss stimmen. Wir können warten“, erklärte Sewing.

Er verteidigte zugleich die Schließung von 188 der 723 Deutsche-Bank-Filialen in Deutschland. „Wir müssen unser Angebot dem Kundenverhalten anpassen und unsere Kosten gleichzeitig reduzieren. Fast die Hälfte unserer Kunden kommt nur noch einmal im Jahr in die Filiale. Wir stellen deshalb die richtige Mischung zwischen Filial- und Digitalangebot bereit“, sagte Sewing gegenüber „Bild“.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte