NRW: Metall-Diebe stehlen 2.100 Meter Kupferkabel an Bahnstrecke

Epoch Times2. Juli 2020 Aktualisiert: 2. Juli 2020 15:50
Unbekannte Diebe haben an einer Bahnstrecke in Aachen 2,1 Kilometer Kupferkabel mit einem Gesamtgewicht von mehr als 2.000 Kilogramm gestohlen. Den Schaden beziffert die Bundespolizei auf mehr als 27.000 Euro.

Unbekannte Diebe haben an einer Bahnstrecke in Aachen 2,1 Kilometer Kupferkabel mit einem Gesamtgewicht von mehr als 2.000 Kilogramm gestohlen. Bei dem am Dienstag entdeckten Diebstahl müssen die Täter sehr raffiniert und mit Sachverstand ans Werk gegangen sein, wie die Bundespolizei am Donnerstag in Aachen mitteilte.

Gleichwohl brachten sie sich selbst in Lebensgefahr: Die an einem Bahntunnel auf der Strecke zwischen Aachen und dem belgischen Lüttich gestohlenen Kabel befanden sich in der Nähe der Oberleitung, die mit 15.000 Volt betrieben wird. Den angerichteten Schaden bezifferten die Ordnungshüter mehr als 27.000 Euro. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen besonders schweren Diebstahls und hofft auf Zeugenhinweise. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN