Identität geklärt: Leichenfund in Krefeld – Menschenknochen bei Bahndamm-Arbeiten entdeckt

Epoch Times10. Januar 2020 Aktualisiert: 10. Januar 2020 16:59
In Krefeld fanden bei Rodungsarbeiten drei Arbeiter menschliche Knochen. Im näheren Umkreis stellte die Polizei die übrigen Teile des Skeletts sicher.

Krefeld, Mittwoch, 8. Januar: Bei Rodungsarbeiten am Bahndamm im Bereich der Oppumer Straße machten drei Arbeiter am Mittwochnachmittag einen grausigen Fund: menschliche Knochen!

Die alarmierte Polizei stellte ein über fünf Meter im Erdreich verteiltes menschliches Skelett sicher. Zudem fand man Kleidungsstücke und ein Smartphone.

Dem gestrigen Obduktionsergebnis zufolge handelte es sich um einen Mann. Alter, Größe, Todeszeitpunkt und -ursache sind noch unbekannt.“

(Polizeibericht)

Ein Abgleich der DNA mit bekannten Vermisstenfällen blieb erfolglos.

Etwa zwei Stunden nach der Erstmeldung konnte die Polizei bereits weiter berichten. Die Auswertung des Smartphones eröffnete den Beamten schließlich die Identität des Toten.

Die Polizei Krefeld konnte zwischenzeitlich klären, dass der Tote der Besitzer des Handys war, das bei ihm gefunden wurde.“

(Polizeipräsidium Krefeld)

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit handelt es sich der Meldung nach um einen Deutschen, der in der Krefelder Innenstadt, an der Dreikönigenstraße gewohnt hat. Der im Januar 1973 geborene Mann war wegen Eigentumsdelikten polizeibekannt und wurde per Haftbefehl gesucht. Bislang galt er nicht als vermisst.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen laufen. „Wann und wie der Mann gestorben ist, ist weiterhin unklar“, hieß es. Bisher deutet nichts auf ein Gewaltverbrechen hin, hieß es in einer ersten Polizeimitteilung. Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es zu diesem Punkt auch noch nichts Neues zu berichten, wie die EPOCH TIMES auf Nachfrage bei der Polizei Krefeld erfuhr.

Die Polizei Krefeld bittet um Hinweise unter Telefon 02151 / 634 – 0 oder an [email protected] per E-Mail. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN