Symbolbild.Foto: istockphoto/Pliene

Kirchheim bei München: Eier-Attacke auf Asylheim – Staatsschutz ermittelt

Epoch Times3. Mai 2019 Aktualisiert: 3. Mai 2019 13:12
Nach einer Eier-Attacke auf ein Asylheim konnten die Täter unerkannt flüchten.

Mittwoch, 01. Mai, 0.30 Uhr, in einer Asylunterkunft in Kirchheim, einer Gemeinde bei München: In dieser Nacht warfen mehrere Unbekannte Eier auf die Fassade der Gemeinschaftsunterkunft.

Als ein 44-jähriger Sicherheitsmitarbeiter auf die Unbekannten aufmerksam wurde und diese ansprach, flüchteten sie in unbekannte Richtung.“

(Polizeibericht)

Die Polizei München leitete eine Sofortfahndung ein, die jedoch erfolglos verlief.

Es wird ein politischer Zusammenhang mit der Eier-Attacke vermutet, weswegen der Staatsschutz eingeschaltet wurde.

Es entstand Sachschaden im Bereich von mehreren Hundert Euro.

Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen unter Telefon 089 / 2910 – 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

(sm)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion