Vier Verletzte bei Stockbrotgrillen auf Weihnachtsmarkt in Recklinghausen

Epoch Times2. Dezember 2019 Aktualisiert: 2. Dezember 2019 9:43
Zwei Kinder im Alter von fünf und acht Jahren sowie zwei Erwachsene im Alter von 33 und 35 Jahren wurden, durch eine falsch gewählte Bodenplatte für das Feuer, verletzt.

Durch ein Unglück beim Stockbrotgrillen auf einem Weihnachtsmarkt eines Kinderdorfs im nordrhein-westfälischen Recklinghausen sind vier Menschen, darunter zwei Kinder, verletzt worden.

Grund für den Unfall war eine falsch gewählte Bodenplatte für die Feuerstelle, wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte. Demnach wählte der für das Feuer Verantwortliche versehentlich eine Bodenplatte aus Schiefer und nicht wie vorgesehen aus Granit.

Durch die Hitze sei die Schieferplatte dann geplatzt. Wegplatzende Gesteinsstücke trafen zwei Kinder im Alter von fünf und acht Jahren sowie zwei Erwachsene im Alter von 33 und 35 Jahren. Die vier aus Bottrop stammenden Verletzten seien mit Verletzungen im Bereich von Händen, Gesicht und Nacken ins Krankenhaus gekommen.

Nach einer ambulanten Behandlung konnten sie dieses laut Polizei noch am Sonntagabend wieder verlassen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN