Zwangsarbeit in Nagelstudios: Schleuserbande in Nordrhein-Westfalen zerschlagen

Epoch Times21. November 2019 Aktualisiert: 21. November 2019 13:34
Der Zoll und die Staatsanwaltschaft in Münster haben eine Schlepperbande zerschlagen. Vietnamesische Staatsangehörige wurden in Nagelstudios zum Abarbeiten hoher Geldbeträge für ihre Einschleusung gezwungen.

Der Zoll und die Staatsanwaltschaft in Münster haben eine Schlepperbande zerschlagen, die vietnamesische Staatsangehörige in Nagelstudios zum Abarbeiten hoher Geldbeträge für ihre Einschleusung gezwungen haben soll.

Sechs mit Haftbefehlen gesuchte Beschuldigte vietnamesischer Herkunft aus Münster, Bergkamen und Paderborn in Nordrhein-Westfalen sowie Rottweil in Baden-Württemberg wurden am Mittwoch festgenommen, wie die Behörden mitteilten.

Demnach handelt es sich um vier Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 28 und 54 Jahren. Als Bande sollen die Verdächtigen mindestens 50 Menschen aus Vietnam nach Deutschland geschleust haben.

Für die Schleusung verlangte Beträge von möglicherweise bis zu 25.000 Dollar (22.550 Euro) mussten die Opfer laut den Ermittlern vermutlich in Nagelstudios in verschiedenen Städten abarbeiten.

Dutzende Menschen aus Vietnam, die sich bereits illegal in Deutschland aufhielten, sollen von der Bande in den von Strohmännern betriebenen Nagelstudios ebenfalls illegal beschäftigt worden sein.

Opfer erlitten „erheblichen psychischen Leistungsdruck“

Die Opfer seien vermutlich unter „erheblichen psychischen Leistungsdruck gesetzt worden“, erklärten die Behörden. Es werde davon ausgegangen, dass sie an sechs Tagen pro Woche zehn Stunden lang arbeiten mussten und dabei videoüberwacht wurden.

Gewohnt haben sollen laut den Ermittlern in „sehr schlicht gehaltenen Unterkünften“, die von der Bande angemietet wurden. Ihr Leben spielte sich demnach wohl ausschließlich dort und in den Nagelstudios ab.

„Die Beschuldigten sollen durch diese Art der Beschäftigung insbesondere die persönliche und wirtschaftliche Zwangslage sowie die Hilflosigkeit, in der sich die vietnamesischen Arbeitnehmer befunden haben, für eigene wirtschaftliche Zwecke ausgenutzt haben“, hieß es. Der Sozialversicherung soll durch die illegale Beschäftigung ein Schaden von 1,9 Millionen Euro entstanden sein.

An der Durchsuchung von neun Nagelstudios, mehreren Wohnungen der Bande sowie diversen Unterkünften waren gut 400 Beamte beteiligt. (afp)

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Sozialistische und kommunistische Gruppen arbeiten unermüdlich daran, alle möglichen Konflikte in der westlichen Gesellschaft zu schüren. Seit 300 Jahren und mehr wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft des Pöbels etabliert.

„Mitglieder und Frontorganisationen müssen unsere Kritiker ständig in Verlegenheit bringen, diskreditieren und herabsetzen … Wenn Gegner unserer Sache zu irritierend werden, brandmarkt Sie als Faschisten oder Nazis oder Antisemiten. … Bringt diejenigen, die sich uns widersetzen, ständig mit Namen in Verbindung, die bereits einen schlechten Ruf haben. Diese Verbindung wird nach ausreichender Wiederholung in der Öffentlichkeit zur ‚Tatsache’ werden.” So steht es in den Richtlinien der Kommunistischen Partei der USA (1956).

Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik. Während der Kommunismus Hass und Spaltung unter den Menschen schürt, korrumpiert er die menschliche Moral. Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem dieser Kampf geführt wird – genau darum geht es in diesem Buch:
Hier weitere Informationen und Leseproben.
ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder – falls vergriffen – direkt beim Verlag der Epoch Times Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es jetzt auch als Ebook und als Hörbuch

E-Book: Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. Das E-Book ist direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Hörbuch: Das Hörbuch bieten wir im MP3 Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. Das Hörbuch ist direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected] – es wird auch bald auf Amazon, Audible und iTunes erscheinen.

Das Buch gibt es jetzt auch als Ebook und als Hörbuch

E-Book: Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. Das E-Book ist direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Hörbuch: Das Hörbuch bieten wir im MP3 Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. Das Hörbuch ist direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected] – es wird auch bald auf Amazon, Audible und iTunes erscheinen.