Ehemaliger Abgeordneter: „Die Tugenden von Shen Yun brauchen wir heute“

Epoch Times10. April 2020 Aktualisiert: 8. April 2020 21:25
Der ehemalige peruanische Kongressabgeordnete Umberto Lay besuchte am 8. Februar die erste Aufführung von Shen Yun in Lima. „Der Aufruf oder die Ermutigung, zur Spiritualität zurückzukehren, ist sehr, sehr wichtig. Ich denke, jeder wird es auf seine Weise verstehen", sagte er.

Peru Shen Yun ist weltberühmt und tourt seit über einem Jahrzehnt um den Globus. Jedes Jahr erreichen die Künstler mehr und mehr Städte. Im peruanischen Lima waren am Wochenende vom 8. bis 9. Februar im Gran Teatro Nacional vier Vorstellungen des Ensembles restlos ausverkauft. Die Show gewann die Herzen des Publikums: durch ihre glänzende Darstellung der Tugenden, die nicht nur für heute, sondern auch für die nächsten Generationen wichtig sind.

Umberto Lay, Architekt, Pastor und ehemaliger Kongressabgeordneter, besuchte die erste Aufführung der in New York ansässigen Künstlergruppe und war inspiriert.

„Es berührt. Die Schönheit, die Ästhetik, es berührt einen zutiefst“, sagte Lay. „Eine wirklich beeindruckende Perfektion. Die Choreografie und die Botschaft, die sie vermitteln, sind wahrhaftig eine alte Kunst, die zurückgebracht wurde. Es sieht nicht altmodisch aus, im Gegenteil, sehr aktuell, kombiniert mit moderner Technologie. All das macht es zu einer Show, die ihresgleichen sucht.“

Shen Yuns Mission ist es, die verlorene traditionelle chinesische Kultur wiederzubeleben. Die alte chinesische Zivilisation soll von Gottheiten inspiriert sein. Umberto Lay fühlte, dass diese Spiritualität und Tugenden in der modernen Welt sehr wichtig sind. Er ist der Meinung, dass ein Hauptthema der Aufführung darin bestand, „zur Spiritualität zurückzukehren“.

„Es ist so notwendig in der modernen Welt oder in der postmodernen Welt, in der wir leben, in der es nur darum geht, im Moment zu leben, ohne Werte, ohne Ideale“, sagt Umberto Lay. „Ich glaube, dass diese Botschaft für die aktuelle Situation der Menschheit sehr relevant ist.“

Spiritualität ist universell und wichtig

Im alten China waren Buddhismus, Taoismus und Konfuzianismus Eckpfeiler der Zivilisation und durchdrangen jeden Aspekt der Gesellschaft. Lay fügt hinzu, dass sein eigener Glaube ein anderer sei, aber die Idee, zur Spiritualität und zu höheren Idealen zurückzukehren, sei universell und wichtig.

„Der Aufruf oder die Ermutigung, zur Spiritualität zurückzukehren, ist sehr, sehr wichtig. Ich denke, jeder wird es auf seine Weise verstehen. Aber ich denke, es ist sehr wichtig, aus diesem materialistischen Humanismus, in dem wir leben, herauszukommen und wiederzuerkennen, dass wir materiell existieren, aber auch ein spiritueller Teil existiert, was das Allerwichtigste ist“, sagte Lay.

Spiritualität hat einen Einfluss auf das Verhalten, dass auf Tugenden basiert. Das ist sehr wichtig. Es ist etwas, was in der heutigen Zeit verloren gegangen ist“ fügte Lay hinzu.

Der ehemalige Kongressabgeordnete unterstützt Shen Yun und bittet darum, dass die Gruppe weiterhin, „diese alte Tradition verteidigt, die Werte darstellt. Ich denke, es ist wichtig, diese Botschaft an die neuen Generationen weiterzugeben, die in einer Welt geboren wurden, die ihre Werte und Ideale verloren hat. Ich denke, die Arbeit, die sie [Shen Yun] leisten, ist sehr wichtig.“

Der Originalartikel erschien in The Epoch Times USA (deutsche Bearbeitung von sme) Originalfassung: Former Congressman Says Shen Yun’s Values Are Needed in Our Post-Modern World

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN