Nationaltrainerin Ulla Koch bei Shen Yun begeistert von „Grazie, Akrobatik, Kraft und Anmut“

Epoch Times14. Februar 2020 Aktualisiert: 14. Februar 2020 13:10
DTB-Frauen-Cheftrainerin Ulla Koch besuchte die Shen Yun-Aufführung in Köln - und war begeistert: Grazie, Akrobatik, Kraft, Anmut und wunderbare Farben ...

KÖLN – Ulla Koch, Frauen-Nationaltrainerin beim Deutschen Turner-Bund (DTB) besuchte am Mittwochabend, 12. Februar, die Aufführung der Shen Yun-Welttournee im Musical Dome Köln.

Also ich bin ganz begeistert von der Anmut, von der Grazie, vor allem auch von der Ausbildung der Tänzer und Tänzerinnen. Also ich selber stehe jetzt schon viel gerader als vorher und die Farben und die Vielfalt, also es begeistert mich total.“

(Ulla Koch, Frauen-Nationaltrainerin, DTB)

Und Ulla Koch weiß, wovon sie spricht: „Ich bin Nationaltrainerin der deutschen Nationalmannschaft im Turnen und in der Gymnastik und deshalb kann ich ganz gut abschätzen, wie toll die Sprünge sind, wie toll die Akrobatik ist. Ich war auch selbst mehrmals in China, auch zu den Olympischen Spielen in Peking und von daher bin ich froh, dass ich heute Abend auch gekommen bin und nochmal die ganze Kultur sehen kann.“

Legenden, Tänze & Tugenden

Shen Yun Performing Arts erklärt auf seiner Website: Shen Yun führt auch traditionelle ethnische und Volkstänze auf. Mit ihren lebhaften Kostümen, ausgeprägten Rhythmen und einzigartigen Tanzstilen entführen sie Sie in den Himalaya oder über die grenzenlosen mongolischen Ebenen.

In kurzen Episoden werden anschaulich liebgewonnene Geschichten aus der Vergangenheit erzählt. Ihre Helden verkörpern die erhabensten Tugenden der chinesischen Zivilisation und vermitteln moralische Werte, die auch heute noch relevant sind. Jede Geschichte wird vom Moderator kurz vorgestellt.

Ulla Koch bei Shen Yun

Die chinesische Kultur gilt als göttlich inspirierte Kultur. Wie haben Sie das bis jetzt erlebt?

Ulla Koch: „Also ich fühle mich total entspannt, ich fühle mich inspiriert und ganz friedlich und deswegen, denke ich, freue ich mich jetzt auf den zweiten Teil der Veranstaltung.“

Was für eine Botschaft hat Shen Yun vermittelt?

Ulla Koch: „Also natürlich, dass wir an der Tradition festhalten, dass wir uns nicht überrollen lassen von zu viel Neuheit, von zu viel Veränderungen und dass wir den Menschen so sehen, wie Gott oder wie die Göttlichkeit ihn geschaffen hat und dass das eigentlich das Beste ist, was in dem Menschen drin ist und dass wir das bewahren müssen.“

Ulla Koch: „Ich finde auch diese Kombination zwischen Akrobatik und Eleganz und Beweglichkeit und das ist eine super gute Kombination. Also ich finde, es ist so vielfältig, was gezeigt wird. Von Grazie über Akrobatik, Kraft und Anmut und das alles gepaart und das ist wunderbar mit den Farben und mit den Bewegungen, wirklich toll.“ (NTD /rls)

Das Gespräch mit NTD TV fand in der kurzen Pause nach dem ersten Teil der Aufführung statt.

Die Epoch Times ist Medienpartner von Shen Yun Performing Arts und betrachtet es als bedeutendes kulturelles Ereignis unserer Zeit. Wir berichten über die Reaktionen des Publikums seit der Gründung des Künstlerensembles im Jahr 2006.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN