Musik am Abend: Der Kettenbrücken-Walzer

Epoch Times8. Februar 2019 Aktualisiert: 8. Februar 2019 20:58
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Johann Baptist Strauss (Vater, 1804-1849) schrieb über 152 Walzer und andere Tanzmusik, sein berühmtestes Werk ist der Radetzky-Marsch. Hier sein Kettenbrücken-Walzer op. 4 aus dem Jahr 1827. Von welchen Musikern die folgende Aufnahme stammt, ist der Redaktion derzeit unbekannt.

Johann Baptist Strauss, der Sohn eines Wirtes, begründete die berühmte Musikerdynastie der „Strauß“. Seine drei Söhne Johann Strauß (1825-1899, der „Walzerkönig“), Josef Strauß (1827-1870, von ihm stammen die „Sphärenklänge“) und Eduard Strauß (1835-1916, er musizierte nach 1870 mit einem eigenen Orchester) setzten die Familientradition nach seinem Tod fort.

Der Vater trat schon mit 13 Jahren auf, erhielt Musikunterricht und musizierte ab 1827 als Violinist mit einem eigenen Ensemble im Landstraßer Gasthaus „Zu den zwei Tauben“. Ab 1833 ging er auf größere Konzertreisen und wurde 1835 Hofballmusikdirektor. Er gründete das erste Reiseorchester der Welt, dass auf mehrmonatige Konzertreisen ging und in allen großen deutschen Städten sowie in Frankreich und Großbritannien zu erleben war.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker