Die britische Schauspielerin Emma Watson: kommt für ein Screening von ihrem neuesten Film 'The Perks of Being a Wallflower "im Londoner Stadtteil Mayfair am 26. September 2012.Foto: MAX NASH / AFP / Getty Images

Emma Watson zum Promi-Nacktfoto-Leak auf 4Chan: Das Geheimnis ist – „Ich mache keine Selfies wenn ich nackt bin.“

Epoch Times2. September 2014 Aktualisiert: 2. September 2014 10:50

Ein Beitrag darüber warum Emma Watson, bekannt aus Harry Potter,  nicht Teil des massiven Nacktfoto-Leaks war ist umgegangen, nachdem die Schauspielerin ihre Gedanken zu dem Leak äußerte.

Die geleakten Fotos tauchten nach einem angeblichen Sicherheitsproblem der iCloud auf, das zu dem Hack führte.

Duzende Promis und Sport-Stars waren Opfer des Leaks, obwohl manche herangetreten sind und die Echtheit der Fotos angezweifelt haben.

Unter den Opfern sind Jennifer Lawrence, Kate Upon, and Rihanna.

Watson war keines der Opfer, schrieb aber bei der Gelegenheit einen Twitter-Kommentar über die Situation.

Noch schlimmer als die Verletzung der Privatssphäre der Frauen in den Social Media, ist die Kommentare zu lesen, die solch einen Mangel an Einfühlungsvermögen zeigen“, schrieb sie. Der Tweet wurde 50.000 mal geteilt.

„Ich weiß es ist fürchterlich“, antwortete ein Nutzer.

„Ich weiß, richtig!“, schrieb ein anderer.

Mittlerweile geht eine Meme auf Ilmgur um, warum Watson nicht bei dem Leak dabei war. Ilmgur ist die Foto-Sharing Webseite von Reddit.

Sie zeigt eine Foto von Watson, die ihre Hände reibt und lächelt, während einer Award-Show. "Das ist das Geheimnis, Mädchen", heißt es im begleitenden Text. "Ich mache keine Selfies wenn ich nackt bin." (zs/dk)  

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN