Neuigkeiten bei den Hamburg Blue Devils

Von 27. Oktober 2007 Aktualisiert: 27. Oktober 2007 13:00
Blue Devils bauen zweites Herren-Team auf

Football-Zuwachs für Hamburg! Die Blue Devils planen ein zweites Herrenteam aufzubauen. In der Saison 2008 will Hamburgs höchstklassiger Footballverein mit einem zweiten Tackle-Herren-Team in der 5. Liga auflaufen. Vizepräsident Leif Schrader dazu: „Die Idee, mit viel Spaß am Football auch außerhalb der GFL zu spielen, ist bei vielen Footballfreunden auf große Resonanz gestoßen. Unser neues zweites Team soll ein Angebot an alle sein, die entweder erste Erfahrungen im Football sammeln wollen oder Erfahrung haben, aber nicht in der höchsten Spielklasse, der German Football League, antreten möchten. „Der Vorstand der Blue Devils konnte für den Aufbau der Mannschaft als Headcoach Oliver von Vöhren gewinnen, bisher Defense-Backfield-Coach bei den Lübeck Seals. Wer Interesse hat mitzuspielen, ist herzlich eingeladen, sich unter [email protected] zu melden. Anfänger und Erfahrene sind gleichermaßen willkommen.“

Langjähriger Präsident tritt aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurück

Seit 2004 war er der Präsident der Hamburg Blue Devils. Jetzt, nach seinem dritten Amtsjahr, hört Jürgen Kemper auf. „Die zeitaufwändige Vereinsarbeit lässt sich mit meinem Privat- und Berufsleben einfach nicht mehr vereinbaren“, so Kemper. „Die Hamburg Blue Devils sind auf einem guten Weg und ich stehe natürlich weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung. Denn einmal ein Blauer heißt immer ein Blauer.“ Vor seiner Präsidentschaft engagierte sich Kemper seit 1999 für die Jugendarbeit der Hamburg Blue Devils. Die Amtsgeschäfte des Präsidenten nimmt vorerst der bisherige Vize-Präsident Leif Schrader wahr. „Ich danke Jürgen Kemper für viele Jahre aufopferungsvolle Arbeit“, so Schrader. „Er hat in schwersten Zeiten das Ruder übernommen und den Verein aus der Insolvenz heraus geführt. Der Verein ist Jürgen Kemper zu größtem Dank verpflichtet.“

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,