Das Gärtlein still vom Busch umhegt… Von Christoph Martin Wieland

Von 8. November 2018 Aktualisiert: 8. November 2018 22:03
Aus der Reihe Epoch Times Poesie - Gedichte und Poesie für Liebhaber

Das Gärtlein still vom Busch umhegt…

Das Gärtlein still vom Busch umhegt,

Das jeden Monat Rosen trägt,

Das gern den Gärtner in sich schließt,

Der es betaut, der es begießt,

Es lebe hoch!

Der Bergmann, stark und wohlgenährt,

Der ohne Licht zur Grube fährt,

Der immer wirkt und immer schafft,

Bis er erlahmt, bis er erschlafft,

Er lebe hoch.

Christoph Martin Wieland  (1733 – 1813)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion