Kleines Gedichtchen – Von Joachim Ringelnatz

Von 12. November 2019 Aktualisiert: 12. November 2019 21:32
Aus der Reihe Epoch Times Poesie - Gedichte und Poesie für Liebhaber

Kleines Gedichtchen

Kleines Gedichtchen,
Ziehe denn hinaus!
Mach ein lustiges Gesichtchen.
Merke dir aber mein Haus.
Geh ganz langsam und bescheiden
Zu ihr hin, klopf an die Tür,
Sag, ich möchte sie so leiden,
Doch ich könnte nichts dafür.
Antwort, nein, bedarf es keiner.
Sprich nur einfach überzeugt.
Dann verbeug dich, wie ein kleiner
Bote schüchtern sich verbeugt.
Und dann, kleines Gedichtchen du,
Sag noch sehr innig: „Geruhsame Ruh“.

Joachim Ringelnatz (1883 – 1934)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN