5 Anti-Aging Tipps die keinen Cent kosten

Epoch Times28. August 2019 Aktualisiert: 28. August 2019 14:46
Dem Altern selbst kann man zwar nicht entgegenwirken, aber das ist noch lange kein Grund, dass man auch alt aussehen oder sich alt fühlen muss. Erfahren Sie hier 5 wertvolle Tipps gegen Alterserscheinungen, für die man kein Geld in die Hand nehmen muss.

Während es viele Strategien gegen Alterserscheinungen gibt, wie teure Cremen und Seren oder Kosmetikbehandlungen, kann man auch zu wesentlich weniger kostspieligen Varianten greifen. Gesundes Essen und regelmäßiges Training sprengen zwar das Bankkonto im Normalfall auch nicht, aber die folgenden Ratschläge kosten Sie wirklich keinen Cent.

1. Geregelter Schlaf

Zu wenig oder unregelmäßiger Schlaf, kann zur vorzeitigen Alterung des Körpers führen. Sowohl das Immunsystem, als auch Haut und Stoffwechsel leiden unter zu wenig Schlaf. Für Erwachsene zwischen 18 und 64 Jahren werden 7-9 Stunden Schlaf empfohlen, ab 65 Jahren 7-8 Stunden.

Um bessere Schlafqualität zu erreichen, ist es wichtig eine Routine zu etablieren und täglich ungefähr zur selben Zeit schlafen zu gehen und aufzustehen. Bei Einschlafproblemen oder unruhigem Schlaf ist es empfehlenswert eine Stunde vor dem Zubettgehen alle Bildschirme von Computer, Smartphone oder Fernseher auszuschalten.

Frühes Aufstehen kann sich ebenfalls positiv auswirken, wenn man die Zeit nutzten kann 30- 45 Minuten in der Morgensonne zu spazieren. Dies regt die Serotonin Produktion an, wodurch man wach und energiegeladen in den Tag starten kann.

2. Zeit in der Natur

Je mehr man mit dem modernden Lebensstil konfrontiert ist, desto wichtiger ist es, die Seele regelmäßig in der Natur baumeln zu lassen. Frische Luft, Sonnenlicht und die Ruhe abseits des Alltagsstresses sind Balsam für Körper und Seele.

Egal ob Wälder, Strand oder sogar nur der Stadtpark. Zeit in der Natur reduziert Stress und senkt die Herzfrequenz, was den Körper vor vorzeitigen Alterserscheinungen schützt.

Übrigens regiert das menschliche Gehirn in etwas abgeschwächter Form, sogar positiv auf Bilder oder Videos, welche die Natur zeigen.

3. Meditation

Studien zeigen, dass traditionelle Meditationsübungen nicht nur einen positiven Effekt auf den Geist, sondern auch den Körper haben. Wirkung zeigt sich bereits bei nur 15 Minuten am Tag. Während die Belastbarkeit im Alltag steigt und Stresshormone reduziert werden, zeigt Meditation unter anderem auch eine vorbeugende Wirkung gegen Demenz und Alzheimer.

 4. Gute Freunde

Gute Freundschaften fördern die emotionale und geistige Gesundheit. Zudem beeinflussen die Menschen, mit denen man sich umgibt das eigene Leben. Was man isst, ob man sich sportlich betätigt oder zu oft die Nacht zum Tag macht, wird von den sozialen Kontakten beeinflusst. Verlässliche Unterstützung während Konfliktsituationen stärken den Körper und das Immunsystem.

Fühlt sich ein Mensch jedoch allein gelassen, sinkt der Gesundheitsstatus nachweislich. Das subjektive Empfinden von Einsamkeit macht den Körper so ungesund wie Fettleibigkeit oder das Rauchen von 15 Zigaretten am Tag.

5. Lachen

Der Spruch „Lachen ist gesund“ kommt nicht von ungefähr. Beim Lachen werden Endorphine ausgeschüttet, die das Wohlbefinden steigern und Schmerz reduzieren. Gleichzeitig wird die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol gehemmt. Dies stärkt das Immunsystem, senkt den Blutdruck und Studien haben gezeigt, dass 15 Minuten Lachen sogar bis zu 40 Kalorien verbrennen kann (Zum Vergleich, bei 30 Minuten Schwimmen werden durchschnittlich 50 Kalorien verbrannt).

Diese 5 Tipps von Erika Long kosten nichts, haben aber eine große Wirkung. In den Alltag integriert, können diese 5 Aktivitäten einem zu mehr Energie und einem gesunden und jung aussenden Körper verhelfen.

Das Original erschien in The Epoch Times (USA) (deutsche Bearbeitung von cs)
Originalartikel: Top 5 Anti-Aging Activities That Don’t Cost a Thing

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN