Designerin und Vogue-Herausgeberin loben das Design der Shen Yun-Kostüme

Epoch Times16. Februar 2011 Aktualisiert: 16. Februar 2011 19:36

Die gefeierte Designerin Norma Kamali sah Shen Yun Performing Arts am 16. Januar im ausverkauften David H. Koch Theater im Lincoln Center in New York City.

„Ich war sehr beeindruckt von der Kleidung und den Kostümen“, sagte sie, nachdem sie die über 400 von Hand gefertigten Kostüme gesehen hatte, die die Tänzer der New York Company von Shen Yun Performing Arts trugen. Jill Spalding,  Autorin und Herausgeberin des Vogue Magazins, war auch bei der ausverkauften Vorstellung am Sonntag. Beide schätzten die farbenfrohe Tracht aus verschiedenen Regionen Chinas.

„Das war das beste Beispiel, wie Stoff, Kleidung und Ärmel die Bewegung bereichern können und wie sie Geschichten erzählen“, bemerkte Kamali, die auch Kostüme für Tanz entwirft. Norma Kamali ist jedoch besser bekannt für ihre Bademode, welche auf dem Cover des Cosmopolitan Magazin zu sehen war, und für ihr Design von Fallschirmen, zu sehen in der Vanity Fair Permanent Collection im Metropolitan Museum.

„Als die Ärmel zu einem Teil des Rhythmus und zu einem Teil des gesamten Designs der Kulisse wurden, war das sehr beeindruckend!“, meinte Kamali über die langen kaskadenförmigen Ärmel in verschiedenen Stücken von Shen Yun.

Jill Spalding kommentierte die einzigartigen Kostüme, die den Zuschauer in dem Stück mit dem Titel Manchurian Elegance in den mandschurischen Hof der Qing Dynastie bringt:

„Es war sehr interessant, mandschurische Mode zu sehen“, bemerkte sie. Im Laufe ihrer Karriere, u.a. Jahrzehnte als Herausgeberin für die englische, amerikanische und australische Ausgabe der Vogue, hat Spalding auch ihren Platz in den Medien benutzt, um Bewusstsein zu schaffen für Angelegenheiten, für die sie sich einsetzt.

Vor kurzem kam die Journalistin von einer Reise nach Shanghai zurück. Sie schätze den Weg, wie Shen Yun die derzeitige Realität in China porträtiert. Während die meisten Shen Yun-Tanzstücke Chinas Geschichte, Traditionen und Legenden zeigen, geben ein paar einen Einblick in das moderne China, wo die Anhänger der traditionellen spirituellen Disziplin Falun Dafa wegen ihres Glaubens verfolgt werden. Durch die Kunst hat sich Shen Yun vorgenommen, eine Renaissance der traditionellen chinesischen Kultur herbeizuführen, da vieles in den Jahrzehnten der kommunistischen Herrschaft systematisch zerstört wurde.

„Die menschlichen Darstellungsweisen sind begrenzt, doch die Unterschiede der Interpretationen sind wirklich ganz spektakulär“, schwärmte Frau Kamali. „Die chinesischen Interpretationen von Form, Tanz und Eleganz und was der Körper tun kann, sind wirklich schön.“

 

Die Epoch Times Deutschland freut sich, als Medienpartner von Shen Yun Performing Arts World Tour 2011 ihren Leserinnen und Lesern einen exklusiven Einblick in ein einzigartiges Kulturereignis bieten zu können.

www.shenyunperformingarts.org

DEUTSCHLAND

Frankfurt/Main im Februar
Sa, 26.02.2011 – 19:30 Uhr
So, 27.02.2011 – 14:00 Uhr
So, 27.02.2011 – 19:30 Uhr

Ort: Jahrhunderthalle / Pfaffenwiese
Ticket-Hotline: 01805-697469
(0,14€/min aus dem dt. Festnetz)
Online-Bestellung: www.ticketonline.de
Sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Ludwigsburg (Stuttgart) im April
Mi, 20.04.2011 – 20:00 Uhr
Do, 21.04.2011 – 20:00 Uhr

Ort: Forum am Schlosspark – Ludwigsburg
Easyticket +49(0)711-2555555
Online-Bestellung: www.easyticket.de
Sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

ÖSTERREICH

Bregenz im März

Fr 04.03. , 20:00  Uhr

Sa 05.03.11, 15:00 Uhr und 20:00 Uhr
So 06.03.11, 19:00 Uhr

Ort: Festspielhaus/Großer Saal
Platz der Wiener Symphoniker 1
6900 Bregenz
Telefonbuchung: +43 (0) 5574 4080
Onlinebuchung: www.v-ticket.at/

Wien im Mai

So 01.05. 11, 18:00 Uhr
Mo 02. 05. 11, 19:30 Uhr
Di 03. 05. 11, 19:30 Uhr
Mi 04. 05. 11, 19:30 Uhr

Ort: Wiener Stadthalle, Halle F
Vogelweidplatz 14
A-1150 Wien
Telefonbuchung: +43 (1) 7999979
Onlinebuchung:
www.stadthalle.com
www.oeticket.com

Foto: The Epoch Times

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN