Herausgeber der englischen Epoch Times: „NBC News verleumdet einen Konkurrenten“

Von 28. August 2019 Aktualisiert: 28. August 2019 20:24
Der Herausgeber der englischen Ausgabe der Epoch Times beklagt, dass NBC News einen Konkurrenten verleumdet. Die Epoch Times sieht sich massiven Angriffen seitens NBC ausgesetzt.

„Ihr Angriff auf die Epoch Times steht im Einklang mit der Propaganda Pekings, die Falun Gong dämonisiert,“ schreibt Stephen Gregory, Herausgeber der englischen Ausgabe der Epoch Times mit Blick auf NBC News, in einem Brief.

Weiter schreibt er:

„The Epoch Times ist ein überparteiliches, unabhängiges Medienunternehmen, das eine Tageszeitung und eine Website führt. Unser Motto ist „Wahrheit und Tradition“. Letzte Woche haben NBC News und sein Schwester-Netzwerk MSNBC eine Reihe von unverantwortlichen und irreführenden Angriffen auf uns gestartet.

Das Netzwerk hat die Behauptung aufgestellt, dass wir in den letzten sechs Monaten „mehr als jede andere Organisation außerhalb der Trump-Kampagne selbst“ für „Pro-Trump-Werbung“ ausgegeben hätten. NBC bezieht sich auf Anzeigen, die für unsere Print-Abonnements werben – in der Regel kurze, lebendige Videos mit aktuellen Artikeln. Weil wir die Führung bei der Berichterstattung über Spygate übernommen haben – die Bemühungen von noch durch Obama eingesetzten Regierungsbeamten und anderen Überbleibseln, die Trump-Kampagne und seine Präsidentschaft zu stürzen -, enthalten diese Anzeigen oft Artikel, die über Präsident Trump berichten. Das macht sie aber nicht zu Anzeigen für Herrn Trump – viele unserer Anzeigen haben nichts mit dem Präsidenten zu tun.

NBC bezeichnet unsere Berichterstattung über Spygate als „Verschwörungstheorie“, und Rachel Maddow von MSNBC versuchte, die Epoch Times als Anbieterin von Verschwörungstheorien darzustellen. Sie beschrieb eine Reihe von derartigen Geschichten, die in der YouTube-Show „Edge of Wonder“ ausgestrahlt wurden, als wären sie Inhalt der Epoch Times. Aber The Epoch Times hat nichts mit der Shwo „Edge of Wonder“ zu tun, die in den Studios unseres Schwesterunternehmens NTD (New Tang Dynasty) produziert wird. Es ist eine unabhängig betriebene und finanzierte Unterhaltungsshow, deren Ziel es ist, über weit verbreitete Verschwörungstheorien zu berichten.

NBC verleumdet auch die spirituelle Praxis des Falun Gong. Unsere Gründer machen kein Geheimnis daraus, Falun Gong-Praktizierende zu sein. Ihre Einhaltung der Prinzipien – Wahrhaftigkeit, Güte und Toleranz – inspiriert die wahrheitsgetreue Berichterstattung der Zeitung. Aber die Epoch Times ist weder im Besitz von Falun Gong noch wird sie von Falun Gong betrieben.

Der Bericht erwähnt die brutale Verfolgung, die Falun Gong-Praktizierende durch die Kommunistische Partei Chinas erlitten haben, aber spielt sie herunter. Der Bericht vermittelt ein verzerrtes Bild von Falun Gong – von dem das Falun Dafa Informationszentrum in einer Antwort auf NBC sagte, dass es mit der Propaganda Pekings zur Verteufelung der Praxis übereinstimmt.

Diese unverantwortliche Berichterstattung hat Auswirkungen auf die reale Welt. Die chinesische Staatszeitung Global Times hob den NBC-Bericht sofort hervor und krähte, dass es sich um einen Angriff auf Falun Gong handelte. So werden die Bemühungen von NBC, uns zu beschimpfen, in China genutzt, um die Verfolgung einer religiösen Gruppe zu rechtfertigen.

Die Epoch Times ist auch ein Hauptangriffsziel der Kommunistischen Partei Chinas. Seit 19 Jahren veröffentlichen wir bahnbrechende Berichte über die Bilanz der Partei, einschließlich ihrer Menschenrechtsverletzungen. Unsere Mitarbeiter in China wurden im Herbst 2000 verhaftet und inhaftiert.

Warum sollte NBC uns ins Visier nehmen? Es behauptet, die Epoch Times sei „ein wichtiger Bestandteil der Wiederwahlkampagne des Präsidenten“. Das ist falsch. Wir sind unabhängig und unparteiisch.

Harvards Shorenstein Center fand heraus, dass der Ton von NBCs Berichterstattung über die ersten 100 Tage von Trumps Regierung zu 93% negativ war. Frau Maddows Reaktion auf die Nachricht, dass Herr Trump gewonnen hatte, ist bezeichnend. „Sie haben keinen schrecklichen, schrecklichen Traum“, sagte sie am frühen Morgen des 9. November 2016 auf Sendung. „Außerdem sind Sie nicht tot und nicht zur Hölle gefahren.“

Ich glaube, diese Perspektive führt NBC dazu, den ehrlichen Wettbewerb mit der Epoch Times auf der Grundlage einer guten Berichterstattung zu beenden. Stattdessen greift sie uns mit einem Sack voller Lügen und Falschdarstellungen an.

Das schadet unseren wirtschaftlichen Möglichkeiten. Wie viele Werbetreibende haben mit den undurchsichtigen und willkürlichen Standards von Facebook für das, was sie politische Werbung nennen, zu kämpfen. Die Anzeigen der Epoch Times beschrieben unsere Berichterstattung und jede dieser Anzeigen wurde von Facebook vor der Veröffentlichung genehmigt. Letzte Woche hat die Seite unsere Werbung ganz verboten. „Die Entscheidung von Facebook fiel aufgrund einer Überprüfung, die durch Fragen von NBC News ausgelöst wurde“, berichtete das Netzwerk.

Die Epoch Times versucht, den ehrlichen Journalismus wiederherzustellen, den Zweck einer freien Presse. Der agendagesteuerte Journalismus von NBC zersetzt eine Institution, die für die Freiheit bestimmt ist.“

Herr Gregory ist der Herausgeber der US-amerikanischen englischsprachigen Ausgaben der Epoch Times.

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben.
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,