(Foto: AP Photo/Jens Meyer)

Große Aufgabe

Epoch Times22. Juli 2006 Aktualisiert: 22. Juli 2006 11:29

Zusammenhalt mit Mullbinden: Eine große Aufgabe steht den Buchrestauratoren ins Haus:  Bei einem Feuer am 2. September 2004 verlor die historische Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar 50.000 Bücher, 62.000 aus der Zeit vom 16. bis zum 20. Jahrhundert wurden zum Teil schwer beschädigt. Gegenwärtig werden die Möglichkeiten der Restaurierung von rund 24.000 wassergeschädigten Büchern untersucht. Für 5.000 Bücher mit Papiereinbänden sollen noch in diesem Jahr Aufträge ausgeschrieben werden. Für die Restaurierung vorgesehene Bücher werden in der Buchrestaurierungswerkstatt der Stiftung Weimarer Klassik so lange mit Mullbinden stabilisiert.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion