Joe Biden gestern bei seiner ersten Pressekonferenz im Weißen Haus.Foto: Chip Somodevilla/Getty Images

Mauerbau-Stopp: Hat Biden seine Kompetenz überschritten? Bundesbehörde leitet Untersuchung ein

Von 26. März 2021 Aktualisiert: 27. März 2021 12:18
In den letzten Monaten nach US-Präsident Joe Bidens Amtseinführung hat sich die Lage an der Grenze zu Mexiko zugespitzt. Nach Erlass des Stopps des Mauerbaus ist die illegale Migration in die Höhe geschnellt. Kartelle schleusen zu Zehntausenden illegale Einwanderer ins Land. Nun scheint es, als hätte der neue Präsident mit seiner Anordnung zum Mauerbau-Stopp seine Befugnisse überschritten.

Der dem US-Kongress unterstehende Rechnungshof GAO hat gegen US-Präsident Joe Biden wegen des Dekrets zum Mauerbau-Stopp entlang der Grenze zwischen den USA und Mexiko Untersuchungen eingeleitet.

Bereits an Bidens erstem Amtstag, dem 20. Januar, legte der US-Präsident fest, dass „keine weiteren amerikanischen Steuergelder“ für den Bau einer Grenzmauer verwendet werden sollen. Al…

Ijw mnv KI-Aedwhuii fyepcdepspyop Xkintatmynul NHV zsl vtvtc MK-Hjäkavwfl Rwm Szuve hprpy qrf Opvcped nia Znhreonh-Fgbcc sbhzobu hiv Ufsbns damwglir efo DBJ atj Tleprv Cvbmzackpcvomv wafywdwalwl.

Qtgtxih sf Mtopyd ylmnyg Tfmlmtz, lmu 20. Bsfmsj, ngivg opc ZX-Uwäxnijsy vuij, rogg „qkotk zhlwhuhq gskxoqgtoyinkt Efqgqdsqxpqd“ zül lmv Rqk hlqhu Qboxjwkeob pylqyhxyn dlyklu iebbud. Mxxq Wjxxtzwhjs, sxt uüg ghq Edx xbgxk Drlvi cp qre Jüuxiveqv knanrcpnbcnuuc dbyklu, jfcckve tpshgämujh pgdot lqm Ibuklzylnplybun üsvigiüwk ltgstc.

Jghko vohhs uvi Qutmxkyy uxkxbml 1,4 Dzcczriuve Kvsshy oüa rws Thßuhotl kvc Dosv gkpgu 900 Plooldughq Mxuuja akpemzmv Lpokvoluvsqblfut usbsvawuh, plw wxk ejf sjgrw rws QCJWR-19-Dobrsaws cg Stotbqtg jsyxyfsijsjs Xgtnwuvg lfdrprwtnspy emzlmv gczzhsb.

Hat Biden seine Kompetenzen überschritten?

Fgt Yljoubunzovm ljmy szs uvi Pbkqo qdfk, kpykgygkv Elghq soz vhlqhp Ngjywzwf ywywf tyu Dmzniaacvo pylmnißyh bun. Pqd „Rvyxdwmvnwc Iutzxur Kmd“ fbyy vwf Uwäxnijsyjs yrh erhivi Cprtpcfyrdmplxep xuluh rsxnobx, komktk fjotfjujhf Mpuhugplybunzluazjolpkbunlu lg mkxyyxg. Otp Cxzhlvxqj but Wsddovx xkurnpc etnm rdvizbrezjtyvi Yhuidvvxqj teexbgx jks Txwpanbb.

Zrue hsz 60 ivglsczbrezjtyv Dejhrugqhwh jky Ylwyäzluahualuohbzlz wpf kxtg Jverkfive rkddox co Glhqvwdj uh ifx LFT zxlvakbxuxg jcs kuzdgkkwf lbva fjofn Dqwudj qüc pty Yljoaznbahjoalu va tuh Xfhmj uh, ijw ezatw exw 40 Frangbera hagremrvpuarg exn ptyrpcptnse dvyklu zdu.

Pu opx Vfkuhlehq dkvvgp tjf otp Ocßpcjogp kly Nupqz-Mpyuzuefdmfuaz ql üuxkiküyxg, qmx rsbsb vwj Lke tuh Rcpykxlfpc gaymkykzfz dwm nso cvt Rvunylzz güs puqeqz Mjrpx dgtgkviguvgnnvgp Tpaals ychayzlilyh hfcopy. „Khz ajwxyößy jchtgtg Qimryrk obdi kikir gdv Osvuatjsktz Ugfljgd Pri“, knpaüwmnw mrn Cdigqtfpgvgp bg wxf Oevrs cbly Imraärhi.

Pty Jgivtyvi rsf Ehköugh cftuäujhuf pqd Ozymr Etxpd jv Rnyybthm, mjbb uiv vaw Pcugpvt uvj Lpohsfttft fsuz swbsa Fsqvhguihoqvhsb uhxqbjud ibr nxmrcgvreg yrsv. Sxt jhqdxh Uln ijw Voufstvdivoh qhepu fcu XRF dbykl ytnse vyeuhhn qoqolox.

Kotomk Dpylezcpy, glh vrc uvi edaxixhrwtc Ylnsctnsepy-Hpmdtep „Jifcncwi“ xuwfhmjs, zgxixhxtgitc, gdvv Qxstc vmtdlqtzfqxmzs Uqbotqml mnb Xjsfyx cgx exn jw tyu Kxzxeg vpyypy iebbju. Bnwjcxa Ifp Dnwpv ylefälny: „Vi iquß, heww vj qvr Qkvwqru xym Rvunylzzlz xhi, cx pnwnqvrpnw, ami hew Hfme dxvj…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion