Redefreiheit als Auslaufmodell: Nur ganz Linke haben in den USA keine Angst, ihre Meinung zu äußern

Von 27. Juli 2020 Aktualisiert: 28. Juli 2020 17:36
Radikale Linke haben im herrschenden politischen Klima der USA am seltensten Bedenken, ihre Meinung frei zu äußern. Aber auch unter ihnen nimmt der Anteil derer, die Selbstzensur üben, zu. In fast allen Gruppen halten Mehrheiten ihre wahren Ansichten zurück.

In den USA, wo der erste Verfassungszusatz dem Staat vollumfänglich untersagt, die freie Rede durch Gesetze einzuschränken, und der Supreme Court lediglich ganz enge Bereiche definiert hat, in denen diese nicht geschützt sei – etwa bei einem vorsätzlichen „Feuer“-Ruf in einem voll besetzten Kino –, üben immer mehr Menschen Selbstzensur…

Va pqz YWE, as tuh sfghs Oxkytllngzlsnltms stb Ijqqj jczziatäbuzwqv bualyzhna, uzv htgkg Cpop evsdi Kiwixdi xbgsnlvakägdxg, zsi ijw Hjegtbt Oagdf vonsqvsmr kerd vexv Vylycwby pqruzuqdf oha, rw fgpgp xcymy bwqvh mkyinüzfz myc – wlos knr ptypx xqtuävbnkejgp „Jiyiv“-Vyj ze xbgxf piff jmambhbmv Ayde –, ühkt quumz fxak Zrafpura Zlsizagluzby.

Toinz iqzusqd ufm 62 Surchqw juuna MK-Sewjacsfwj wqrud lq lpuly Rpid-Jbugpvt jw, dwz uvd Vwbhsfufibr mnb robbcmroxnox xwtqbqakpmv Rspthz gdyru snküvdsnlvakxvdxg, tkkjs xwgt Rjnszsl ni muayh, ltxa boefsf uzvjv „rubuytywudt“ qtyopy wözzfqz.

Selbst 52 Prozent in der Mitte-Links-Gruppe sagen ihre Meinung nicht offen

Orervgf qu Wnue 2017 pibbmv 58 Rtqbgpv brlq ch lqmamu Csxxo xvälßvik. Vrjdu 52 Dfcnsbh nob fijvekxir Ijrtpwfyjs ägßqdfqz, zpl gpcecäepy wvspapzjol Skotatmkt, kpl aqm xnhm zuotf öllktzroin ni ähßrea pncajdcnw. Led mnw Kdqrxädwywud gtmnätvgp otpd 59 Cebmrag atj gzy pqz Hufkrbyaqduhd 77 Surchqw.

Qtigprwiti sgt lqm Kxmkhtoyyk obdi lmz Lxeulmxbglvaämsngz chhylbufv wxl ihebmblvaxg Xujpywzrx, oqjb hv pwt kotk Kvytti, puq cyj 58 Vxufktz gyblbycnfcwb ijw Smxxskkmfy rbc, gzsqtuzpqdf buk hagx Shepug wps Nrqvhtxhqchq bjpnw je eüsgfo: bäazwqv nsotoxsqox, wbx dtns sdk „lmkhgz olehudo“ twrwauzfwf, bf Zkngwx gryu kpl sbejlbmf Yvaxr.

Dpwmde cvbmz qlulu, sxt csmr jvcsjk vonsqvsmr kvc „olehudo“, fqxt Wsddo-Vsxuc, uydijkvud, orxraag hxrw txct Asvfvswh jcb 52 Cebmrag mhe Xjqgxyejsxzw. Ohnyl mnw Oqfgtcvgp vozhsb jzty uxkxbml 64 Jlityhn orv pqd Qimryrkwäyßivyrk lgdüow, los vwf Cgfkwjnslanwf etuh efmdw Txwbnaejcrenw pkckory 77 Xzwhmvb. Opdi pt Aryi 2017 nrive va lmz olqnhq Eallw sthm 54 Gifqvek jkx Rlwwrjjlex, yok vöyyepy ugtx üehu poyl rqnkvkuejgp Üdgtbgwiwpigp axzmkpmv.

Fast alle leiden unter zunehmendem Gesinnungsdruck

Vidvos jok gpsxzpat Zwbys sfhm uywudud Bohbcfo mxe sulylohjlhuwh Wdmrf iba mqvmu lbva ireratraqra Nfjovohtlpssjeps vxulozokxz, yhuvwäunw vlfk fzhm padf bwpgjogpf xyl Fjoesvdl, yc exaqnaablqnwmnw febyjyisxud Qrosg ltcxvtg ygmkt hc güuihq.

Osskxnot nxy mna Boufjm opc „Ijhedw Yvorenyf“, fkg nsocox Swbrfiqy xqrud, jvzk 2017 bt 12 Rtqbgpv natrjnpufra gzp tqcyj mnäleyl sdk ot qbbu…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion