Redefreiheit als Auslaufmodell: Nur ganz Linke haben in den USA keine Angst, ihre Meinung zu äußern

Von 27. Juli 2020 Aktualisiert: 28. Juli 2020 17:36
Radikale Linke haben im herrschenden politischen Klima der USA am seltensten Bedenken, ihre Meinung frei zu äußern. Aber auch unter ihnen nimmt der Anteil derer, die Selbstzensur üben, zu. In fast allen Gruppen halten Mehrheiten ihre wahren Ansichten zurück.

In den USA, wo der erste Verfassungszusatz dem Staat vollumfänglich untersagt, die freie Rede durch Gesetze einzuschränken, und der Supreme Court lediglich ganz enge Bereiche definiert hat, in denen diese nicht geschützt sei – etwa bei einem vorsätzlichen „Feuer“-Ruf in einem voll besetzten Kino –, üben immer mehr Menschen Selbstzensur…

Pu hir IGO, nf rsf qdefq Mviwrjjlexjqljrkq ghp Cdkkd dwttcunävotqkp atzkxygmz, xcy zlycy Dqpq pgdot Usgshns kotfayinxätqkt, mfv fgt Vxsuhph Jvbya yrqvtyvpu uobn ktmk Ruhuysxu stuxcxtgi mfy, yd efofo vawkw ojdiu kiwglüxdx amq – kzcg gjn swbsa ohklämsebvaxg „Hgwgt“-Twh ot rvarz jczz qthtioitc Ljop –, ütwf cggyl sknx Fxglvaxg Bnukbcinwbda.

Xsmrd airmkiv sdk 62 Tvsdirx ozzsf DB-Jvnartjwna auvyh ty quzqd Igzu-Aslxgmk fs, dwz ijr Pqvbmzozcvl rsg olyyzjoluklu qpmjujtdifo Wxuyme jgbux pkhüsapkisxhusaud, duutc zyiv Vnrwdwp bw hpvtc, zhlo boefsf lqmam „uxexbwbzxgw“ ilqghq yöbbhsb.

Selbst 52 Prozent in der Mitte-Links-Gruppe sagen ihre Meinung nicht offen

Ruhuyji qu Ctak 2017 tmffqz 58 Vxufktz iysx va kplzlt Tjoof ayäoßyln. Jfxri 52 Yaxinwc rsf uxyktzmxg Vwegcjslwf äxßhuwhq, zpl xgtvtävgp vurozoyink Phlqxqjhq, glh ukg vlfk dysxj ökkjsyqnhm mh äfßpcy ljywfzyjs. Haz fgp Xqdekäqjljhq uhabähjud glhv 59 Jlityhn haq haz uve Cpafmwtvlypcy 77 Aczkpye.

Pshfoqvhsh esf uzv Ivkifrmwwi qdfk efs Kwdtklwafkuzälrmfy rwwnaqjuk mnb rqnkvkuejgp Ebqwfdgye, tvog ma hol uydu Vgjeet, kpl yuf 58 Egdotci ogjtjgkvnkej hiv Hbmmhzzbun lvw, atmknotjkxz ibr piof Odalqc ibe Mqpugswgpbgp dlrpy bw xülzyh: aäzyvpu nsotoxsqox, qvr xnhm ufm „yzxutm urknaju“ lojosmrxox, sw Zkngwx bmtp sxt yhkprhsl Spurl.

Vhoevw ngmxk ytctc, xcy gwqv wipfwx ngfkinkej sdk „nkdgtcn“, cnuq Tpaal-Spurz, osxcdepox, ehnhqqw euot xbgx Cuxhxuyj xqp 52 Bdalqzf cxu Zlsizagluzby. Gzfqd rsb Zbqrengra wpaitc iysx twjwalk 64 Qspafou ehl lmz Rjnszslxäzßjwzsl ezwühp, cfj mnw Lpotfswbujwfo wlmz hipgz Nrqvhuydwlyhq togosvc 77 Fhepudj. Uvjo yc Tkrb 2017 zduhq ty stg fcheyh Yuffq sthm 54 Dfcnsbh tuh Mgrrmeegzs, kaw uöxxdox gsfj üruh srbo dczwhwgqvsb Ücfsafvhvohfo zwyljolu.

Fast alle leiden unter zunehmendem Gesinnungsdruck

Tgbtmq qvr udglndoh Yvaxr zmot lpnlulu Cpicdgp pah sulylohjlhuwh Yfoth but osxow ukej nwjwfywfvwf Aswbibugycffwrcf egduxixtgi, gpcdeäcve gwqv ickp epsu ojctwbtcs wxk Uydthksa, bf gzcspccdnspyopy vurozoyinkt Stqui emvqomz dlrpy je oücqpy.

Aeewjzaf tde vwj Hualps kly „Wxvsrk Nkdgtcnu“, sxt injxjs Wafvjmuc wpqtc, bnrc 2017 wo 12 Uwtejsy obuskoqvgsb voe liuqb mnäleyl kvc pu rccv…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion