Unesco: 60 historische Gebäude in Beirut einsturzgefährdet

Epoch Times13. August 2020 Aktualisiert: 13. August 2020 18:28

Nach der verheerenden Explosion in der vergangenen Woche in Beirut sind nach Angaben der Unesco derzeit 60 historische Gebäude in der libanesischen Hauptstadt einsturzgefährdet. Die UN-Kulturorganisation teilte am Donnerstag mit, sie sei bereit, die internationalen Anstrengungen für den Wiederaufbau in Beirut zu leiten. Insgesamt seien mindestens 8.000 Gebäude beschädigt, davon 640 historische Bauten, erklärte die Unesco unter Berufung auf das libanesische Kulturministerium weiter.

Am 4. August waren in Beirut 2.750 Tonnen Ammoniumnitrat explodiert, die jahrelang ungesichert im Hafen der Stadt gelagert worden waren. Bei der verheerenden Doppelexplosion waren mehr als 170 Menschen ums Leben gekommen und tausende weitere verletzt worden, rund 300.000 Menschen wurden obdachlos. Die Explosion traf laut Unesco besonders hart die Stadtviertel Mar Michael und Gemmayseh. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN