Altenburg: 33-Jähriger tot aufgefunden – Zwei Verhaftungen

Epoch Times29. Dezember 2018 Aktualisiert: 29. Dezember 2018 22:58
Als Mitbewohner einen 33-Jährigen tot in seiner Wohnung fanden, alarmierten sie die Polizei.

Altenburg, ehemalige Residenzstadt im Bundesland Thüringen, zwischen Chemnitz und Naumburg in Sachsen-Anhalt gelegen: Am Freitag, 28. Dezember, alarmierten Bewohner des Altenburger Zentrums die Polizei, als sie einen 33-jährigen Mitbewohner leblos in einer Wohnung des Zentrums entdeckten.

Die Ermittlungen zur Todesursache erbrachten den Hinweis auf eine Straftat.“

(Polizeibericht)

Im Rahmen der Ermittlungen wurden zwei Tatverdächtige verhaftet, eine 27-jährige Frau und ein 40-jähriger Mann, beide deutscher Nationalität.

Einen Tag nach der Tat erließ das Amtsgericht Gera bereits Haftbefehl. Die beiden Personen wurden in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Die Ermittlungen laufen. Auskünfte können derzeit keine weiteren gegeben werden. Die Polizei Thüringen bittet „diesbezüglich um Verständnis“, vermutlich aus ermittlungstaktischen Gründen. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN