Drei junge Männer wurden nach einem Streit mit Schussabgaben vor einer Shisha-Bar in Bonn festgenommen.Foto: Screenshot Youtube

Bonn: Streit und Schüsse vor Shisha-Bar – Junge Frau (23) verletzt – Mehrere junge Männer verhaftet +Video

Epoch Times10. Mai 2018 Aktualisiert: 10. Mai 2018 11:03
In der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn gerieten mehrere Männer und eine Frau in einen Streit. Es fallen mehrere Schüsse. Eine junge Frau wird verletzt.

Früher Mittwochabend, 9. Mai, in der Bonner Innenstadt: Mehrere junge Leute geraten vor einer Shisha-Bar in eine Auseinandersetzung. Der Streit eskaliert. Schüsse fallen.

Passanten hatten zunächst gegen 19.45 Uhr die Einsatzleitstelle der Bonner Polizei via Notruf über eine Schlägerei im Außenbereich der Bar auf dem Wilhelmsplatz informiert – hierbei sollen nach Angaben der Zeugen Teile der Außenbestuhlung geworfen worden sein. Darüber nahmen die Zeugen auch mehrere Schussgeräusche wahr.“

(Polizei Bonn)

Kurz darauf traf die Polizei mit mehreren Streifenwagen ein und entdeckten vor Ort eine verletzte junge Frau (23), die durch einen Schuss am Bein verletzt worden war. Sie wurde umgehend von Rettungskräften erstversorgt un ins Krankenhaus eingeliefert.

Durch die eingeleitete Sofortfahndung konnten drei junge Tatverdächtige (18, 19, 21) noch in der Nähe des Tatorts ermittelt und festgenommen werden. Die Polizei hält sich mit der Nennung der Nationalitäten der Tatverdächtigen zurück.

Aufgrund der allgemeinen Umstände wurde eine Mordkommission gebildet. (sm)

 



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion