DFB will am Sonntag über Länderspiel gegen Niederlande entscheiden

Epoch Times14. November 2015 Aktualisiert: 14. November 2015 15:10

Der DFB will am Sonntag über das für den Dienstag geplante Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande entscheiden. „Wir werden eine Nacht drüber schlafen und dann sehen, wie wir die Dinge am Dienstag angehen oder nicht angehen“, sagte DFB-Vizepräsident Reinhard Rauball, der derzeit gemeinsam mit Rainer Koch die Amtsgeschäfte des DFB führt, am Samstag. Er sei jedoch der Meinung, dass man dem Terror nicht weichen sollte.

„Natürlich haben wir bei allem die Vorgaben der Sicherheitsbehörden zu beachten“, sagte Koch. „Grundsätzlich sehe ich den DFB und die Nationalmannschaft aber auch in der gesellschaftspolitischen Verantwortung, das klare Zeichen auszusenden, dass unser Rechtsstaat dem Terror nicht weichen darf.“ Das DFB-Team hatte nach der 0:2-Niederlage gegen die französische Mannschaft am Freitagabend die Nacht im Pariser Stade de France verbracht und war erst am frühen Samstagmorgen von dort aus in Richtung Flughafen Charles de Gaulle aufgebrochen. Nicht weit entfernt vom Stadion waren während der Partie Bomben detoniert. In der ersten Halbzeit waren zwei laute Explosionsgeräusche aus der Umgebung des Stadions zu hören, der französische Staatspräsident François Hollande verließ die Arena vorzeitig. Nach vorläufigen Behördenangaben kamen bei der Anschlagsserie in Paris an bis zu sieben verschiedenen Orten mehr als 120 Menschen ums Leben, über 200 Menschen wurden verletzt. Nach Angaben der Pariser Staatsanwaltschaft sind auch insgesamt acht Angreifer tot.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN