INSA: Regierungsparteien und AfD stabil

Epoch Times13. September 2016 Aktualisiert: 13. September 2016 7:45

Im aktuellen INSA-Meinungstrend für die „Bild“ (Dienstag) halten CDU/CSU (30,5 Prozent), SPD (21,5 Prozent), und AfD (15 Prozent) ihre Ergebnisse aus der Vorwoche. Linke (10 Prozent) und FDP (7 Prozent) gewinnen je einen halben Punkt hinzu, die Grünen (11 Prozent) verlieren einen halben Punkt. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 5 Prozent (- 0,5).

Neben einer großen Koalition (52 Prozent) hätte auch ein Jamaika-Bündnis aus CDU/CSU, Grünen und FDP eine parlamentarische Mehrheit (48,5 Prozent). Eine Bahamas-Koalition (CDU/CSU, FDP, AfD) käme auf 52,5 Prozent und wäre damit rechnerisch sogar noch stärker als eine große Koalition. Ein rot-rot-grünes Bündnis aus SPD, Linken und Grünen käme nur auf 42,5 Prozent. „Dem nächsten Bundestag werden wahrscheinlich sechs Fraktionen angehören“, so INSA-Chef Hermann Binkert. „Bereits bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin werden Zweierbündnisse nicht mehr mehrheitsfähig sein.“ Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 9. bis zum 12. September 2016 insgesamt 2.035 Bürgerinnen und Bürger befragt.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,